1. Home
  2. Content
  3. In Zusammenarbeit mit Ford – Goldstück auf Reisen

In Zusammenarbeit mit Ford

Goldstück auf Reisen

Immer der Sonne nach: Welche Ferien könnten flexibler und unkomplizierter sein als die mit dem eigenen Camper? Im Ford Transit Custom Nugget hat man Schlafzimmer und Restaurant immer dabei, und die Natur wird zum grenzenlosen Ferienparadies.

Placeholder

Dach hoch, Türen auf: Mit dem Ford Transit Custom Nugget wird die Natur zum Ferienappartement.

ZVG

Auf Reisen suchen wir immer das Besondere. Kein Weg ist uns zu weit, kein Ziel zu exotisch. Und weil unsere Ferien die schönste Zeit im Jahr sein sollen, steigert die Aussicht auf so eine Auszeit vom Alltag die Erwartungen daran ins Unermessliche. Es sind für uns die wichtigsten Tage und Wochen im Jahr, sie sollen so schön und erholsam wie irgend möglich sein. Und wenn diese Erwartungen dann doch nicht erfüllt werden? Ist unsere Enttäuschung ebenso grenzenlos, wie es unsere Reise- und Ferienambitionen waren.

Placeholder

Refugium: Im Handumdrehen lässt sich die Sitzecke zur gemütlichen Liegefläche umbauen. 

ZVG
Mehr für dich

Wie wäre es dagegen, wenn wir selbst unsere Ferien spontan und bis ins Detail gestalten könnten? Wenn wir ein Appartement nach unseren Bedürfnissen mit auf Tour nehmen, statt uns mit einer Hotelsuite, ihrer Einrichtung und den Zimmernachbarn arrangieren zu müssen? Wenn wir nicht abends um den letzten freien Tisch im Restaurant bangen müssten, sondern im hochherrschaftlichsten aller Speisesäle dinieren könnten – mitten in der Natur? Dann – ja dann machen wir Ferien mit einem Camper.

Die Hotelsuite zum Mitnehmen

Den Ford Transit Custom ­Nugget gibt es wie Hotelzimmer in unterschiedlichen Kategorien. Beim Nugget lässt sich das Dach manuell aufstellen und gibt dann die Liegefläche oben frei; alternativ kann man auch unter einem festen Hochdach ins Bett schlüpfen. Im Nugget Plus mit Hochdach schafft mehr Radstand Platz für ein inte­griertes WC. Immer an Bord sind die bis ins Detail durchdachte Küche und genügend Stauraum. Für beide Versionen lassen sich Turbodiesel mit 130 und 185 PS, manuellem oder Automatik­getriebe und einem Verbrauch von 8,8 bis 10,4 l/100 km ordern. Die Preise beginnen für den Nugget bei CHF 63 308.– und beim Nugget Plus bei CHF 69 878.–. 

Mehr Infos hier.

Reisemobile wie Fords Transit Custom Nugget haben sich längst vom Schlafbehelf aus Blech und Spanplatten zur komfortablen und massgeschneiderten Suite auf Rädern gewandelt. «Nugget», Goldstück, nennt Ford seinen Beitrag zum Camper-Trend, und das drückt einiges von der Wertschätzung aus, die das rollende Drei-Zimmer-Appartement mit festem oder Falt-Hochdach längst erfährt. Oben schlafen, unten sitzen und kochen: praktisch, dass das manuell ruck-zuck aufgestellte Dach die grösste Stehhöhe ­genau über der voll ausgerüsteten Küche hat, statt über dem Fahrersitz. Stühle und Tisch für das Speisezimmer am Waldrand sind ebenso an Bord wie die Regenwalddusche zum Anschluss an den 42-Liter-Frischwassertank. Warmes Wasser braut der Boiler, den Morgenkaffee der Zweiflammen-Gaskocher, auf dem auch noch Platz fürs Rührei bleibt, und um kuschelige Temperaturen in kalten Nächten kümmert sich die Standheizung. Unterwegs überzeugt der Nugget mit Fords Sprachsteuerung SYNC 3 und Assistenten wie Abstandstempomat oder mitlenkendem Spurhalter und der hilfreichen Rückfahrkamera.

Placeholder

Hereinspaziert: Die Küche mit maximaler Stehhöhe lässt sich auch durch die Heckklappe entern.

ZVG

Und noch einen Vorteil bietet der Ford Transit Custom Nugget. Während man sich am Ferienende vom Luxus des Hotelzimmers verabschieden muss, nimmt man den Nugget einfach mit in den Alltag. Bettzeug raus, die Sitzbank aufstellen, und schon lässt er sich mit fünf Plätzen und viel Stauraum auch jeden Tag nutzen. Als wären die Ferien endlos. 

Ferien in der Schweiz

Die Serie #auf&davon ist ein Reise-Extra von Redaktion & Verlag der Schweizer Illustrierten zusammen mit Destinationen und Reiseveranstaltern.

Von AF am 25.06.2020
Mehr für dich