1. Home
  2. Content
  3. Ruswil ist «Schweizer Dorf des Jahres» 2020

Solidarität während Corona-Zeiten

Ruswil ist «Schweizer Dorf des Jahres» 2020

Die Luzerner Gemeinde Ruswil hat während der Corona-Krise besonders viel Solidarität gezeigt und gewinnt damit den landesweiten Wettbewerb um das «Schweizer Dorf des Jahres». Mit Einkaufsservice und Telefonkette haben sich die Einwohnerinnen und Einwohner gegenseitig geholfen und überzeugten so die Leserschaft der Zeitschriften Schweizer Illustrierte, L'illustré und il Caffè.

Placeholder

In der Gemeinde Ruswil halfen viele Menschen und Vereine, damit niemand alleine bleibt.

Kurt Reichenbach

Dieses Jahr wurde für einmal nicht die schönste Gemeinde gesucht – sondern eine, die der Ausnahmesituation rund um das Coronavirus mit besonders viel Hilfsbereitschaft und Eigeninitiative begegnet ist. Im ländlichen Ruswil LU haben nach Beginn der Corona-Krise gleich mehrere Vereine zusammengearbeitet und sich mit viel Herzblut dafür engagiert, dass sich niemand allein fühlt.

So organisierte der Verein «Frauen Ruswil» einen rege genutzten Einkaufsservice, die örtliche Pro Senectute startete für die älteren Einwohnerinnen und Einwohner eine Telefonkette und eine Ruswilerin lancierte eigenhändig das Projekt «Sonnenblumen am Feldrand als Dank für die Corona-Helfer», welches mittlerweile sogar über die Kantonsgrenze hinaus umgesetzt worden ist.

Mehr für dich
Placeholder

Die guten Seelen von Ruswil (v. l.): Theres Studer, Evelin Schnider, Ursula Grüter, Theres Hirsiger und Lotti Stadelmann Eggenschwiler, die stellvertretende Gemeindepräsidentin.

Kurt Reichenbach

«Es freut uns ausserordentlich, dass wir uns ‹Schweizer Dorf des Jahres› nennen dürfen», so Franzsepp Erni, Gemeindepräsident von Ruswil. «Das ist eine grosse Ehre und macht uns stolz auf unseren Zusammenhalt im Dorf. Es ist eine Belohnung für alle Beteiligten, die sich in dieser schwierigen Zeit für ihre Mitmenschen eingesetzt haben. Unser ‹Team von 7’000› hats geschafft – wir haben immer gesagt: Gemeinsam schaffen wirs!»

Ruswil zählt rund 7’000 Einwohnerinnen und Einwohner und gilt mit seinen über 200 Landwirtschafts-, Forst- und Fischereibetrieben als eine der grössten Bauerngemeinden der Schweiz.

Placeholder

Beim Telefonketten-Projekt lernten sich Menschen kennen, die sich nach dem Lockdown in der Beiz trafen.

Schweizer Illustrierte

Stefan Regez, Leiter Publikumszeitschriften bei Ringier Axel Springer Schweiz: «Ich bin beeindruckt, wie solidarisch, kreativ und unaufgeregt die Bevölkerung in vielen Schweizer Gemeinden während der Corona-Krise gehandelt hat. Ruswil hat sich da besonders ausgezeichnet. Es waren die Vereine sowie einzelne Bürgerinnen und Bürger, die viel bewegt haben – bereits das Bewerbungsdossier, das eine Privatperson eingereicht hat, war sehr eindrücklich.»

Die Gemeinde verzichtet wegen Corona darauf, dieses Jahr ein Dorffest durchzuführen. Das soll jedoch nächstes Jahr nachgeholt werden – zusammen mit der Schweizer Illustrierte, L'illustré und il Caffè sowie den Wettbewerbspartnern Volg und Kneipp. Die offizielle Übergabe der Urkunde als «Schweizer Dorf des Jahres» erfolgt am 1. Oktober 2020 in kleinem Rahmen. Mit dem Sieg von Ruswil geht die begehrte Auszeichnung erstmals in die Innerschweiz. In den Jahren zuvor kürte die Bevölkerung jeweils das «Schönste Dorf der Schweiz». Die Preisträger waren Trub BE (2019), Oberhofen BE (2018), Schwellbrunn AR (2017), Morcote TI (2016) und Soglio GR (2015).

Von Schweizer Illustrierte am 16.09.2020
Mehr für dich