1. Home
  2. Content
  3. Ferien in der Schweiz: Schatzsuche im Wallis

Sponsored Content

Schatzsuche im Wallis

Wandern macht noch mehr Spass, wenn die ganze Familie mit Rätseln gefordert wird, wenn Murmeltiere am Wegrand pfeifen oder der Aufstieg mit einem Schwung am Seil belohnt wird. Für viele Walliser Destinationen gilt: Family First.

Placeholder

Kühler Wald, plätschernder Bach in Nendaz. Die Gemeinde hat viele Spezialangebote für Familien.

David Carlier

Endlich wieder raus und etwas erleben! Im Wald Versteckis spielen, ein Bächli stauen, Steinmännli bauen: Dafür ist das Wallis der genau richtige Ort! Die Walliser Familiendestinationen haben für ihre grossen und kleinen Gäste Wege angelegt, die mit allerlei spannenden Rätseln und kniffligen Aufgaben ausgeschildert sind. Sieben Routen der «Schatzsuchen» gibt es insge­samt.

Mithilfe einer Schatzkarte suchen die Kinder nach Hinweisen, um Rätsel zu lösen und in eine neue Welt einzutauchen: In Bellwald erleben sie eine Zeitreise durchs Dorfleben, in Blatten-­Belalp-Naters hilft die Hexe Vero das Zauberwort zu finden. Fiesch-Eggishorn ist die Heimat der Zwerge Gogwärgini, in Grächen-St. Niklaus bekommen alle ganz sicher nasse Füsse, in Saas-Fee liegt ein Abenteuerpark auf dem Weg. In Zermatt gibts eine Begegnung mit Schafen, und in Nendaz wandert man Seite an Seite mit Murmeltieren. Eine Karte mit allen Schatzsuchen gibt es auf www.wallis.ch/schatzsuche.

Mehr für dich
Placeholder

Der Cervelat über der offenen, aber sicheren Feuerstelle darf beim Familienausflug nicht fehlen.

David Carlier

Wer Spektakel will, besucht einen der Seilparks in den Orten Bettmeralp, Blatten-Belalp-Naters, Crans-Montana, Fiesch-Eggishorn, Saas-Fee, Verbier oder Zermatt. Nicht zu ver­gessen: die Rodelbahn Feeblitz in Saas-Fee, die Western City in Martigny und der Swiss Vapeur Parc in Le Bouveret – hier vergeht die Zeit im Fluge.

Manchmal braucht es aber nicht mehr als nur Natur: Das Unesco-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch mit dem grössten Gletscher der Alpen lässt staunen, im Landschaftspark Binntal macht man halt im Musikdorf Ernen und findet im ­Tal ganz sicher Kristalle. Die ­Urtümlichkeit des Naturparks Pfyn-Finges von Gampel bis Sierre und von den Weinterrassen bei Salgesch bis zum Bishorn zeigt die ganze Vielfalt des Wallis.

Placeholder

Auf einer Schatzsuche gilt es, zu raten, zu suchen und zu verbinden. So vergeht die Zeit im Nu.

Pascal Gertschen

Familien herzlich willkommen! Es ist nicht ­zufällig, dass das Wallis viele Aktivitäten für Kinder bereithält: Gleich acht Orte – Aletsch Arena, Bellwald, Blatten-Belalp, Crans-Montana, Grächen-St. Niklaus, Nendaz, Saas-Fee und Zermatt-Matterhorn – sind mit dem Label «Family Destination» ausgezeichnet. Das Gütesiegel zeichnet Ferienorte und Feriendestina­tionen aus, die ihr Angebot gezielt auf die Bedürfnisse und Wünsche von Kindern und deren Begleitpersonen ausrichten. Weitere Informa­tionen unter www.wallis.ch/familien.

Für ein paar Tage Abenteuer

Familienangebote haben unter anderem folgende Hotels:

Wellnesshotel Zurbriggen in Saas-Allmagell

Hotel Helvetia Intergolf in Crans-Montana

Hotel Desirée in Grächen

Die Gemeinde Nendaz hat Angebote in Kombination mit einer Ferienwohnung: zum Beispiel für 4 Personen ab CHF 655.–  

Bei Kindern und Erwachsenen gleich beliebt: das Reka-Feriendorf Blatten-Belalp im Aletschgebiet.

Ferien in der Schweiz

Die Serie #auf&davon ist ein Reise-Extra von Redaktion & Verlag der Schweizer Illustrierten zusammen mit Destinationen und Reiseveranstaltern.

Von MR am 08.06.2020
Mehr für dich