1. Home
  2. Content
  3. Ferien in der Schweiz: Stand-up, Bike & Segantini in St. Moritz

Sponsored Content

Stand-up, Bike & Segantini in St. Moritz

Bergsommer im Kulm Hotel! Für Abwechslung ist gesorgt: Stand-up-Paddling auf dem See. Eine Runde Golf auf dem hoteleigenen Platz. Wandern zur Segantini-Hütte. Biken auf der Corviglia.

Placeholder

Der Tag kann nicht besser beginnen: Stand-up-Paddling auf dem St. Moritzersee.

Gian Andri Giovanoli

«Back to nature» ist angesagt. Die engagierten Concierges des Kulm Hotels schicken ihre Gäste raus in die Natur. Wer Action sucht, donnert mit dem Bike auf Corviglia über die verschiedenen Flowtrails. Der Silvaplanersee ist das Revier der Kiter. Klettersteige (inkl. Portaledge-Übernachtung in der Felswand!) sind die Alternative. Entspannter geht es auch: Stand-up-Paddling auf dem St. Moritzersee, Wandern mit Weitsicht auf dem Corvatsch (Fuorcla Surlej, Wasserweg, Via Gastronomica). Hoteldirek­tor Heinz E. Hunkeler empfiehlt: «Rauf zur ­Segantini-Hütte: Gerstensuppe, Wurst, Schoggi­kuchen und Bier!» Das Segantini-Museum im Dorf ist frisch renoviert.

Placeholder

«Go with the flow!»: Die Corviglia ist für Biker ein Paradies. Mit 480 Abfahrts­höhenmetern.

Filip Zuan
Mehr für dich

Zum «Kulm» gehört der älteste Neun-Loch-Golfplatz der Schweiz. Hausgäste gehen kosten­frei auf die Runde; After-Golf-Drink und Lunch gibt es auf der Sonnenterrasse der «Chesa al Parc». Wer für mindestens vier Tage absteigt, kriegt auch die Greenfee auf den 18-Loch-Plätzen von Samedan und Zuoz geschenkt.

Placeholder

Hotel mit eigener Golfanlage! Der ­älteste Neun-Loch-Platz der Schweiz, gleich beim «Kulm».

ZVG

Ferien in der Schweiz

Die Serie #auf&davon ist ein Reise-Extra von Redaktion & Verlag der Schweizer Illustrierten zusammen mit Destinationen und Reiseveranstaltern.

Von HE am 07.06.2020
Mehr für dich