1. Home
  2. Family
  3. Alltag
  4. 27 Dinge, die nicht mehr so sind, wie in unserer Kindheit

Früher war nicht alles besser

27 Dinge, die nicht mehr so sind, wie in unserer Kindheit

Früher war alles besser. Naja, fast. Anders wars halt. So hat sich eine Kinderheit von den 80ern bis heute verändert.

Boy wearing retro sunglasses singing and miming into a toothbrush and having fun playing with bubbles in bath

Wisst ihr noch, damals, als eine Kindheit noch Spass machte?

Getty Images

1. Kinder haben jetzt Rechte
1989 wurde die UNO-Kinderrechtskonvention angenommen, ein Jahr später trat sie in Kraft. Die Schweiz ratifizierte das Übereinkommen allerdings erst 1997.

2. Filzstift-Tattoos geben jetzt Hautkrebs
Wahrscheinlich früher auch schon. Aber das wusste niemand. (Es kommt allerdings schon ein wenig auf den Filzer an, nicht?)

3. Der Kiosk führt keine Kaugummi-Zigaretten mehr
In einigen Jahren wohl auch keine echten.

Mehr für dich

4. In Sachen Wichtigkeit hat das LGBTQIA* hat das ABC überholt
Eine sehr begrüssenswerte Entwicklung! Genau so wie das mit den Zigaretten.

5. Blockflötlen ist jetzt freiwillig
Wären wir doch 2011 geboren!

Wo sind bloss Gloria-Shampoo und Bienen hin?

6. Es gibt keine Zückerli mehr nach der Impfung
Dafür ein pädagogisch wertvolles Plastikspielzeug aus der Wühlkiste am Empfang.

7. Eltern wissen, wo ihre Kinder sich aufhalten
Immer und überall. Notfalls mittels GPS-Tracker. Es ist ja sehr gefährlich da draussen in der Welt.

8. Niemandes Haar duftet mehr nach Gloria-Shampoo
RIP, du Duft unserer Teenagerjahre.

9. Versteckis heisst jetzt 1514
Und Erwachsene werden die Regeln nie verstehen, während sie bei Kids im ganzen Land zum Allgemeinwissen zu gehören scheinen.

10. Bienen sind keine lästigen Viecher mehr
Ohne Bienen, würde die Menschheit nur noch vier Jahre überleben. Darum ist mittlerweile jedes Kind dem Bienenschutz verpflichtet.

Wer hätte gedacht, dass es einmal passieren wird: Velohelme sind jetzt cool!

11. Wir wurden gewungen, abends reinzukommen
Heute muss man die Kinder zwingen, mal rauszugehen.

12. Sonnenbaden war einmal
Eltern setzen ihre Kinder höchstens noch im Schutzanzug und dick eingeschmiert der UV-Belastung aus

13. Velohelme sind jetzt cool
Zum Glück!

14. Weihnachten war weiss
Jetzt ist Weihnachten Pflotsch. Dafür gibts im Durchschnitt mehr Geschenke.

15. Wir wussten noch, was man mit Kassette und Bleistift anstellt
Dafür können wir bald nicht mehr ohne Hilfe unserer Kinder unser Handy bedienen.

Unser liebstes Multiple-Choice - Ja, Nein, Vielleicht - braucht niemand mehr

16. Ein Passfoto vom Schwarm anfragen brauchte viel, viel Mut
Heute so: Googeln, ausdrucken, fertig. Irgendwo ist der Spass der Mini-Fotoshootings mit Freunden im S/W-Automaten auf der Strecke geblieben.

17. Willst du mit mir gehen?
Was ist bloss aus dem guten, alten «Ja, Nein oder Vielleicht» geworden? Heute gibts Millionen von Emojis die alle einen gewissen Interpretationsspielraum zuslassen.

18. Kuhmilch war gesund
Wurde damals auf dem Pausenplatz verteilt. Gesund ist sie übrigens immernoch. Nur halt umstritten und in Konkurrenz zu Hafer-, Mandel- und Sojagetränken.

19. Zur Schule gehts im SUV
Früher ging man zu Fuss. Oder strampelte den Weg auf dem Velo ab. War besser, früher. Und ist hier ein wenig zugespitzt. Tatsache ist, dass gerade Schweizer Eltern feinfühlig sind, was den Wert des Schulwegs für Kinder angeht. Hier lest ihr, welche weiteren Schweizer Erziehungs-Eigenheiten es gibt.

20. Telefonieren aus Kabinen ist jetzt gratis
Nur weiss kein Kind mehr, wie man das Telefon bedient.

Papa schmeisst die Kinderfete. Früher undenkbar!

21. Früher klärte einen die Bravo auf
Heute tut es das eine Kind in der Schule, das bereits in der dritten Klasse ein Smartphone hat.

22. Im Fernsehen lief, was auf dem Programm stand
Seit Netflix bestimmen Kinder selber, was sie gucken wollen.

23. Wir waren Naturforscher
Heute gilt: Marienkäfer, Kaulquappen und Schnecken zu fangen, ist Tierquälerei.

24. Spielplätze sind jetzt kindersicher
Wir haben aber auch überlebt.

25. Am Kindergeburtstag gabs Schoggikuchen
Heute eher was politisch Korrektes, das keine Allergien auslöst.

26. Kinder fanden Oliven noch nie geniessbar
Nur heutige Kinder sind Feinschmecker genug. Sogar Prinzessin Charlotte zählt Oliven zu ihren Leibspeisen.

27. 2021: Papa schmeisst die Kinderfete
Früher undenkbar. We love!
 

Von KMY am 28.07.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer