1. Home
  2. Family
  3. Alltag
  4. Diese 27 Sätze wollen Mütter nie mehr hören

2021 ist Schluss damit, ok?

27 Sätze, die Mütter nie mehr hören wollen

Wie wir es auch machen, gut genug ist es nie. Ständig weiss es jemand besser und hat auch noch die Nerven, uns Mütter ungefragt mit Tipps zu bombardieren und passiv-aggressive Kommentare abzugeben. Wir haben genug davon und versorgen euch mit ironischen Antworten auf die 27 nervigsten Sprüche von Freunden, Familie und Fremden.

wütende frau

Es reicht auch mal: Mütter müssen sich zu viele doofe Sprüche anhören.

Getty Images

1. «Es geht mich ja nichts an, aber…»
…dann behalte es für dich, danke.

2. «Dein Kind schläft noch nicht durch?»
Doch, es ist rausgeflutscht und hatte ab Minute eins einen perfekten Tag-Nacht-Rhythmus.

3. «Also ICH könnte das ja nie…»
Dann tu es nicht, ganz einfach.

4. «Wer passt denn auf die Kinder auf?»
Keiner, der Kleine kann das mit fünf Monaten schon ganz gut alleine.

5. «Du kannst froh sein, dass dein Partner sich auch um das Kind kümmert!»
Nicht wahr? Er ist wirklich ein ganz grosser Junge.

Mehr für dich

6. «Meine Kinder waren erst mit drei Jahren in der Kita.»
Du musst sie bestimmt viel mehr geliebt haben, als ich meine.

7. «Oh, du arbeitest schon wieder?»
Ja. Und dabei höre ich gerne «Independent Women» von «Destiny's Child».

8. «Ah, du hast ganz aufgehört zu arbeiten?»
Ja, ich chille einfach gerne den ganzen Tag zu Hause und lege die Füsse hoch.

9 «Also früher haben wir das so gemacht…»
Früher ist vorbei.

10. «Oh, du hattest einen Kaiserschnitt?»
Ja, ich dachte, ich mache es mir leicht und lasse mir den Bauch aufschneiden. 

11. «Wie jetzt, du gehst ohne deine Kinder in die Ferien?»
Es gibt da so einen Spruch, dass man erst die eigene Tasse auffüllen soll, bevor man anderen was davon abgeben kann. Aber ist bestimmt nur Blödsinn.

12. «Vermisst du dein Kind denn gar nicht?»
Nein, ich bin eine herzlose Rabenmutter. 

13. «War Kind Nummer 3 ein Unfall?»
Nein, aber hier gibts gleich einen.

14. «Das Leben ist nicht mehr wie früher, was?»
Nein, besser.

15. «Warte nicht zu lange mit dem Geschwisterchen!»
Alles klar, ich mache mir gleich einen Kalendereintrag.

16. «Selbst schuld, wenn sie dir auf der Nase herumtanzen!»
Wenn du damit meinst, dass ich sie tröste und auf ihre Bedürfnisse eingehe – dann ja.

17. «Ich verstehe nicht, warum du traurig bist, du hast jetzt ein Baby!»
Und ich verstehe nicht, warum du noch nie von Postpartaler Depression gehört hast. 

18. «Du siehst aber abgekämpft aus!»
Komisch, dabei fühle ich mich wie Germany's Next Topmodel.

19. «Willst du deinen Pre-Baby-Body gar nicht zurück?»
Er steht auf der Liste, bin nur noch nicht dazu gekommen.

frau geniesst ruhe

Es ist gesund, sich Zeit nur für sich zu nehmen ohne die Kinder. Lasst euch bloss nichts anderes sagen!

Getty Images

20. «Ich hoffe, ihr habt noch Sex.»
Spätestens, wenn wir das nächste Baby machen, darf er wieder ran.

21. «Ist doch gut, wenn die Kinder nicht da sind. Dann kannst du dir mal Zeit für dich nehmen und in Ruhe putzen und einkaufen.»
Du hast vollkommen recht, so verbringe ich wirklich am liebsten die Zeit für mich. 

22. «Geniess es!»
Klappt wunderbar auf Knopfdruck, merci.

23. «Wusstest du nicht, dass im Farmer Zucker drin ist?»
Zucker? Noch nie gehört.

24. «Wir kochen halt jeden Tag frisch.»
Das ist aber toll, das nächste Mal kannst du ja gleich für uns mitkochen.

25. «Du stillst aber schon, oder?»
Du stellst aber ganz schön persönliche fragen, oder?

26. «Das Baby gleicht dir ja gar nicht?»
Macht nichts, ich pushe mein Ego mit anderen Dingen.

27. «Hier könnte auch wieder mal aufgeräumt werden.»
Der Staubsauger ist gleich da im Schrank, du kannst loslegen!

Von Edita Dizdar am 22. Juli 2021 - 18:41 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer