1. Home
  2. Family
  3. Alltag
  4. Beauty-Hacks für Mamas die keine Zeit haben

Weils schnell gehen muss

Beauty-Hacks für Mamas, die keine Zeit haben

Mama ist getresst, ausgelaugt, hatte eventuell nicht einmal Zeit, die Haare zu waschen ... und sieht trotzdem toll aus. Ist möglich. Wir verraten euch Beautyhacks, die dem Familienalltag standhalten und müden Mamas ein wenig Wohlgefühl und Selbstbewusstsein zurückgeben.

Mutter umarmt Tochter

Extratipp: Lächeln! Das macht automatisch sofort frischer und übrigens auch glücklicher, weil es den Stress vertreibt.

Getty Images/Cavan Images RF
1. Trockenshampoo

Trockenshampoo ist Mamas Freund und Helfer in allen Lebenslagen. Das Pulver, das auf den Haaransatz aufgesprüht, einmassiert und anschliessend ausgebürstet wird (Zeitaufwand: 2 Minuten) macht aus fettigen, strähnigen Haaren eine wohlriechende Volumen-Mähne, die easy zum stylishen Zopf oder einem unkomplizierten Dutt weiterverarbeitet werden kann. Vielleicht müsst ihr zwei, drei Marken ausprobieren, bevor ihr herausfindet, welche Eigenschaften eines Trockenshampoos euch wichtig sind und ob der (manchmal ziemlich starke) Duft euch entspricht. Aber habt ihr euer Trockenshampoo einmal gefunden, wollt ihr nie mehr ohne, versprochen!

Mehr für dich
 
 
 
 
Road trip concept, woman living the van life experience. She sprays her hair at the back of her camper

Für dunklere Haartypen gibt es spezielle Trockenshampoos, die keinen weissen Staub hinterlassen.

Getty Images
2. Zöpfe über Nacht

Wer lange Haare hat und morgens jeweils keine Zeit, um sie richtig zu pflegen, kann sie über Nacht einfach zu Zöpfen flechten. Das schützt nicht nur die Spitzen und lässt die Haare dadurch schneller und gesünder wachsen, sondern sorgt erst noch für schöne Wellen.

Zöpfe

Man kann die Haare natürlich am Morgen auch einfach im Zopf belassen. Etwas zerzaust sieht er noch charmanter aus als frisch geflochten.

Getty Images
3. Mikrofaser-Haartuch

Sie sind nicht so flauschig, wie Frottee-Duschtücher, aber Mikrofaser-Handtücher haben eine enorme Saugkraft. Damit lassen sich nasse Haare im Nu in einen föhnbaren Zustand auswringen. Das spart ordentlich Zeit! Wer seine Haare mit einem Mikrofaser-Handtuch trocknet, braucht durchschnittlich nur noch die Hälfte der ursprünglichen Zeit zum Föhnen.

Mid adult black woman wears microfiber wrap to dry her hair after washing

Mikrofaser-Handtücher sind auch weniger schwer und halten als Turban besser als herkömmliche Frottee-Tücher.

Getty Images
4. Löffel im Eisfach aufbewahren

Anstatt in teure und zeitfressende Masken zu investieren, um gegen müde Augen anzukämpfen, legt einfach einen Esslöffel ins Eisfach. Wenn ihr morgens mal wieder kaum die Lider heben mögt, legt ihr euch den Löffel kurz auf die Augen. Zack, schon wirkt der Frischekick (innerlich und äusserlich!).

Shot of a young woman massaging her eyes with two teaspoons

Noch besser: Zwei Löffel ins Eisfach legen und beide Augen gleichzeitig kühlen.

Getty Images
5. Kombinationen sparen Zeit

Man kann so viele Dinge gleichzeitig tun. Zähneputzen unter der Dusche, während man das warme Wasser über den Rücken laufen lässt und so auch noch einen Wellness-Moment erlebt. Shampoo und Conditioner gleichzeitig auftragen (Shampoo am Ansatz, Pflege nur an den Spitzen)... überlegt euch einen Ablauf, der für euch funktioniert und optimiert eure Beauty-Routine damit.

A young, half naked Caucasian male with short hair is multitasking.

Unsere Beauty-Tricks funktionieren übrigens auch bei Vätern.

Getty Images
6. Babyprodukte zweckentfremden

Damit ihr keine Zeit beim Shopping für teure Beautyprodukte verliert, hier drei Tipps, wie ihr das Maximum aus euren Babyprodukten herausholen könnt: Babypuder kann man easy auch als mattierendes Gesichtspuder anwenden. Feuchttücher eignen sich meist super zum Abschminken. Und Babyöl tut der Nagelhaut gut. Wenn ihr euer Kind damit eincremt, massiert die Reste in eure Hände, statt sie abzuwaschen.

healthy problem concept:  baby powder in hand, dangerous for breath system

Babypuder bitte nicht in grossen Mengen ins Gesicht klatschen: das ist ungesund fürs Atemsystem und lässt uns schnell bleich wirken. Einfach eine kleine Menge sanft mit den Fingern in die Haut massieren.

Getty Images
7. Duschgel als Rasierschaum

Für manche Mütter ist das Rasieren der Beine ein echter Luxus. Es dauert einfach zu lange. Ausser ihr lasst einfach einen ganzen Arbeitsschritt weg: Ein paar Minuten einsparen könnt ihr, wenn ihr euch die Beine mit Duschgel rasiert, statt sie erst noch mit Rasierschaum einzucremen, abzuwaschen und dann noch einmal einzuseifen.

Frau rasiert Beine in Badewanne

Sehr gut funktioniert das Rasiern ohne Rasierschaum in der Badewanne. Oder mit dem Grantatapfel-Duschgel von Weleda.

Getty Images
Von KMY am 23. April 2022 - 07:09 Uhr
Mehr für dich