1. Home
  2. Family
  3. Alltag
  4. Fiona Erdmann zeigt ihren After-Baby-Body

«Warum bist du so fett?»

Fiona zeigt ihren After-Baby-Body

Ex-«GNTM»-Model Fiona Erdmann hat während der Schwangerschaft zugenommen – wie fast alle Frauen. In einem Insta-Post erklärt sie, wieso das vollkommen in Ordnung ist.

Fiona Erdmann, 2020

Fiona Erdmann lebt mit Mann und Kind in Dubai. Nach «GNTM» machte sie sich unter anderem als Fitness-Model einen Namen. 

Instagram/fionaerdmann

Es liegt in der Natur der Sache, dass eine Schwangerschaft Spuren am weiblichen Körper hinterlässt. Manche Frauen nehmen viel zu, andere weniger. Ein Bauch bleibt nach der Geburt für eine Zeit so oder so. Das nennt man Rückbildung. Die Gebärmutter muss sich nach neun Monaten Dehnarbeit erst wieder (oft langsam) zusammenziehen.

Darum ist es doch vollkommen logisch und müsste im Prinzip für alle nachvollziehbar sein, dass Frauen nach der Geburt nicht wie ein Jojo zurück in ihre alte Körperform springen. Wie ein aktueller Insta-Post von Ex-«GNTM»-Model Fiona Erdmann zeigt, scheint dies noch nicht allen klar zu sein.

Mehr für dich

Anhand von zwei Bildern im selben Outfit illustriert die 32-Jährige ihren Vorher-Nachher-Körper und schreibt: «Ich wiege noch immer einige Kilos mehr als vor der Schwangerschaft! Ich finde das völlig ok und normal.» 11 Wochen postpartum wiege sie etwa 15 Kilogramm mehr als auf dem zweiten Bild aus der 13. Schwangerschaftswoche. Es sei nicht leicht für sie, sich auf Social Media zu zeigen. Vor allem, weil man sie als muskulös und sportlich kenne. «Letztens habe ich eine Nachricht bekommen in der stand: warum bist du immer noch so fett?», schreibt sie.

Die Antwort darauf ist schnell gegeben. Sie habe gerade ein Kind bekommen, mache sich selbstständig und arbeite viel. Sie möchte sich aktuell lieber um ihr Kind kümmern, als ins Fitness-Studio zu rennen. Verstecken möchte sie sich aber nicht. «Ich möchte euch meine aktuelle Figur zeigen und mit euch meinen Weg teilen.» Sie wolle auch wieder trainieren und allen zeigen «dass man sich mit einem starken Willen zurück kämpfen kann».

Diese Bilder seien ein Ansporn für sie. Ihr sei bewusst, dass sie nie wieder so wie früher aussehen werden. «Aber ich möchte auf jeden Fall wieder fit werden und euch auf diese Reise mitnehmen.» Denn das ist es im Kern: Eine Reise mit ganz unterschiedlichen Destinationen, die sich jede Frau ganz individuell rauspickt. Es gibt eine Faustregel, die besagt, dass die Rückbildung über den Daumen gepeilt genauso lange dauert, wie eine Schwangerschaft. Nehmt euch diese Zeit (gerne auch mehr) - ihr habt es euch verdient.

Von bna am 23.10.2020
Mehr für dich