1. Home
  2. Family
  3. Alltag
  4. DIY: Low-Budget Adventskalender für Kinder

Kreativität gegen Konsumwahn

Fünf Ideen für tolle Null-Budget-Adventskalender

Alle Jahre wieder die Frage: Was kommt in den Adventskalender? Dieses Jahr weder Süssigkeiten noch Spielsachen. Sondern 24 x Zeit, Freude und Liebe.

Adventskalender

Selbstgemacht hat Charme!

Getty Images/Cavan Images RF

1. Rätselspass

«Welche Bilder sind nur nachts sichtbar?» — «Du bist mein Bruder, aber ich nicht deine Schwester, wer bin ich?» Schüler lieben solche Knobelaufgaben. Schreibt eine pro Adventstag auf einen Zettel. Und packt in die Nummer 24 alle Lösungen. Im Fall der genannten Beispiele wären das: 1. Sternbilder, 2. dein Bruder.

Mehr für dich

Geht übrigens auch mit Witzen, Liebeserklärungen, Ausmalbildern ...

2. Post ist da!

Mit der Postcard-CreatorApp der Schweizerischen Post kann man einmal pro Tag eine selbst gestaltete Gratispostkarte versenden. Wählt die 24 schönsten Fotos des Jahres und sendet eurem Kind jeden Tag eines. So entsteht ein sehr persönliches Postkarten-Album 2020.

3. Jeden Tag eine Stunde

Denkt euch für jeden Tag des Adventskalenders eine Tätigkeit aus, und schreibt sie in ein kleines Briefchen. «Heute lese ich dir eine Geschichte vor.» Oder: «Lass uns Weihnachtsguetsli backen am Nachmittag!» So schenkt ihr eurem Kind jeden Tag eine Stunde eurer ungeteilten Aufmerksamkeit. Etwas Wertvolleres kann man nicht verpacken.

4. Zwei Dutzend leere Blätter

Schenkt eurem Kind einen Adventskalender zum Selberausfüllen. 24 leere Blätter, auf die es jeden Abend zeichnen oder schreiben kann, was an diesem Tag besonders schön war. Das Wetter? Eine Umarmung? Man nennt diese Art des Tagebuchschreibens Happy Journaling. Und es fördert erwiesenermassen Glück und Zufriedenheit.

5. Zerstückelte Erinnerungen

Fotos auf Puzzleteile drucken zu lassen, ist mittlerweile vielerorts möglich. Der Anbieter www.myphotopuzzle.ch hat ein «Zämesetzi» aus 48 Teilen im Angebot. Man rechne: Gibt genau zwei Puzzleteile pro Adventskalenderpäckli. Lasst euer Lieblingsfoto des Jahres auf ein Puzzle drucken und packt es stückchenweise ein. So hält das Kind an Heiligabend ein fertiges Bild zum Aufhängen in den Händen.

Ok, der kostet etwas. Aber unter Konsumwahn geht das nicht.

Gar keine Lust auf Adventskalender? Hier bieten wir euch fünf Alternativen an.

Von Sylvie Kempa am 26.11.2020
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer