1. Home
  2. Family
  3. Alltag
  4. Das ist der richtige Zeitpunkt für eine zweite Schwangerschaft

Abstand zwischen Schwangerschaften

Wie lange ihr bis zum zweiten Baby warten solltet

Geschwister, die zeitnah zur Welt kamen, sollen sich näher stehen. Zumindest mit Blick auf die mütterliche Gesundheit ist ein allzu kleiner Abstand jedoch gefährlich, sagt die Medizin.

kind, mama, babybauch

«Hallo Baby, ich bins, deine grosse Schwester!»

Getty Images

An dieser Frage scheiden sich die Geister: Soll frau möglichst jung Mutter werden oder doch lieber erst später? Es ist völlig egal, besagt eine neue Studie. Zumindest, wenns um den Abstand zwischen zwei Schwangerschaften geht – und darum, welche Auswirkungen dieser auf die Gesundheit des mütterlichen Körpers hat.

Denn egal, wie alt die Schwangere ist: sehr kurze Abstände zwischen Geburt und erneuter Empfängnis wirken sich ungünstig auf die Gesundheit der Mutter aus. Dies haben Forschende der Harvard School of Public Health in Boston bei der Auswertung der Daten von mehr als 140’000 Schwangerschaften herausgefunden.

Der perfekte Abstand ist klar definiert

Demnach sollten Mütter ihrem Körper nach der Geburt mindestens zwölf Monate Erholungsphase gönnen, bevor sie wieder schwanger werden. Als ideal gelten gar 18 Monate.

Wer einen weniger langen Abstand wählt, geht in jeder Altersklasse massive Risiken ein. Diese äussern sich bei Müttern unter 35 durch ein erhöhtes Risiko von Fehlgeburten. Bei älteren Schwangeren ergibt sich eine höhere Sterbe- und Erkrankungsrate.

Als ideal gilt, wenn ab der Geburt des ersten Kindes jeweils eine Schwangerschaftspause von 18 Monaten eingelegt wird – bei Frauen jeder Altersgruppe.

Von Sylvie Kempa am 21.10.2019