1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. 10 Hacks für ein gechilltes Familienleben

Mit Kleber gegen Lärm

10 Hacks für ein gechilltes Familienleben

Mit ein paar Tricks und Kniffs wird der Haushalt sogar in Grossfamilien zum Kinderspiel. Wie jetzt? Weiterlesen!

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Entspanntes Familienleben

Entspannte Kinder? Wir kennen Tricks, die genau dazu führen!

Getty Images

Wer Kinder hat, weiss: Chaos ist kein Gerücht. Chaos ist Alltag. Das ist ganz oft ganz okay. Manchmal aber, da wünschen wir uns einfach etwas Magie, um Ruhe ins Haus, ums Haus und in die Kinder zu bringen. Mission Impossible? Von wegen. Wir liefern 12 wertvolle Life Hacks für Familien.

Duschhauben statt Dreck

Wer denkt, dass Duschhauben nur zum duschen gut sind, irrt sich. Die kleinen Teile lassen sich wunderbar an Kinderwagenräder anbringen und sorgen dann dafür, dass unsere Böden sauber bleiben.

Cupcake-Förmchen und Glacé

Es klingt wie ein Kinder-Traum. Man nehme ein Glacé und ein  Cupcakeförmchen und werde glücklich. Das geht wirklich. In unserer Version steckt man Glacé am Stiel in ein Förmchen rein. Das führt dazu, dass die Kinderhändchen sauber bleiben und all das geschmolzene Eis im Förmchen bleibt.

Aus Joghurt mach Glacé

Wenn wir schon beim Glacé sind: Aus Joghurt lässt sich sehr easy Eis zaubern. Dazu muss man nur einen Löffel durch den Deckel stossen, der danach als Glacéstengel dient. En Guete.

Kleber statt Lärm

Batteriebetriebene Spielsachen können mächtig Lärm machen. Was Kinder super finden, geht Eltern ziemlich auf die Nerven. Um den Geräuschpegel etwas zu dämpfen, hilft ein Tesafilm-Streifen, den man auf den Lautsprecher klebt.

Weichspüler für Barbie-Haar

Die arme Barbie hat mal wieder ganz zerzauste Haare voller Knöpfe? Macht nix! Eine Sprühkur aus Wasser und Weichspüler macht das Puppenhaar sofort geschmeidig und wieder kämmbar.

Barbie Haare

Nicht verzagen, wenn Barbies Haare zerzaust sind.

Getty Images/Johner RF

Auf Wiedersehen, Spielsachen!

Ganz im Stil von «Aus den Augen, aus dem Sinn» lohnt es sich, Spielsachen immer wieder mal «in die Ferien» zu schicken. Nach einer gewissen Zeit wieder hervorgeholt, erfreuen sich Kinder an alten Spielsachen als wären sie ganz neu!

Tischlein deck dich

Man nehme ein grosses Papier und zeichne den Platz für die Gabel, das Messer, das Glas und die Serviette auf dem Blatt vor. Schon kann sogar das Kleinkind beim Tisch decken helfen.

Mit Spray gegen Monster unter dem Bett

Wenn Kinder Albträume haben oder sich auch im Wachszustand vor Monstern unter dem Bett fürchten, helfen sogenannte Monster- oder Mut-Sprays. Füllt dazu Wasser in eine leere Spraydose und macht einen Tropfen eines ätherischen Öles rein. Vor dem Schlafengehen werden damit die Monster vertrieben!

Sticker gegen Bananenfüsse

Das Kind zieht die Schuhe ständig verkehrt an? Schneide einen Sticker in der Mitte durch und klebe die beiden Hälften auf die Innensohle der Schuhe. Schon weiss das Kind, welcher Schuh an welchen Fuss gehört. 

Sändelizeugs für unterwegs

Kennt ihr Mini-Sandkasten-Spielzeug? Bereits ein paar robuste Plastiklöffel, eine Kunststoff-Gabel, ein kleines Teesieb und einige Spielturmschachteln bilden das praktische Set für unterwegs.

Von mzi am 5. Oktober 2022 - 17:18 Uhr