1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. «Magic-Mike»-Star Channing Tatum veröffentlicht sein erstes Kinderbuch

Stripper, Schauspieler, Model, Papi – und Autor

Channing Tatum veröffentlicht sein erstes Kinderbuch

Ein neuer Film? Sein eigenes Parfum? Eine Unterwäsche-Kollektion? Das alles wäre nicht überraschend bei Channing Tatum. Doch das neuste Produkt des Schauspielers und einstigen Strippers gibts bald – im Buchladen. Genau genommen in der Kinderabteilung.

Placeholder

Wurde berühmt für seinen gestählten Körper, jetzt zeigt er sich von seiner weichen Seite: Schauspieler Channing Tatum.

Getty Images

Channing Tatum, 40, muss eine zauberhafte Zeit in der Heim-Quarantäne gehabt haben. Wie der «Magic Mike»-Star auf Instagram verrät, hat er sich dabei versehentlich im Zimmer seiner siebenjährigen Tochter Everly eingeschlossen – und selber sein inneres Kind entdeckt. Das Resultat: eine Kindergeschichte!

Das Buch mit dem Titel «The One and Only Sparkella» handelt von einem Mädchen, das alles liebt, was schimmert, glänzt und glitzert. Doch als Ella an eine neue Schule kommt, lachen die anderen Kinder sie aus, und sie beschliesst, ab sofort etwas weniger glitzerig zu sein. Aber mit etwas Hilfe ihres Papas lernt sie, zu sich zu stehen. Das Kinderbuch soll nächstes Jahr im Mai erscheinen.

Mehr für dich

Wie auf www.people.com zu lesen ist, widmet Channing Tatum das Buch seiner Tochter Everly, 7, aus der Ehe mit Schauspiel-Kollegin Jenna Dewan, 39. «Du bist das tollste und zauberhafteste Wesen, das ich je kennengelernt habe», schreibt der Schauspieler, Model und ehemalige Stripper seinem Mädchen in der Widmung des Buches. Sein grösster Wunsch sei es, mehr Zeit in diesem Leben zu haben, um mit ihr in all den Fantasiewelten zu spielen, die sie sich zusammen ausgedacht hätten.

Der Hollywood-Star hat auch einen Tipp an alle Väter, die wie er ein kleines Mädchen haben: «Tragt, was immer sie sich wünschen, tanzt und seid so magisch wie nur möglich. Ich verspreche euch, sie werden diese Liebe zurückgeben.»

Und die Mütter? Die können sich am Bild des frischgebackenen Kinderbuchautors freuen…

Von Christa Hürlimann am 02.09.2020
Mehr für dich