1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Cher, Alice Cooper, Mötley Crüe: Diese Stars waren die Babysitter von heutigen Stars

Berühmte Vorbilder

Diese Stars waren die Babysitter von heutigen Stars

Hollywood scheint irgendwie auch nur ein Dorf zu sein. Dieser Eindruck entsteht zumindest, wenn man erfährt, welche Stars vor Jahren auf die nächste Star-Generation aufgepasst hat. So viel sei verraten: Es kamen ziemlich wilde Kombis zustande.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Cher

Selbst Superstar Cher verdiente ihr Geld einst als Babysitterin.

Bruce Glikas/FilmMagic

Babysitten ist wohl der häufigste Nebenjob von Teenagern. Auch viele Stars verdienten so ihr erstes Geld. Vom grossen Ruhm konnten sie damals nur träumen – und damit, dass nicht nur sie einst zu den berühmtesten Menschen der Welt zählen werden, sondern auch die kleinen Racker, auf die sie gerade aufpassen, wäre ihnen wohl niemals in den Sinn gekommen.

Anthony Kiedis

Anthony Kiedis

Anthony Kiedis feiert heute mit seiner Band «Red Hot Chili Peppers» grosse Erfolge.

WireImage

Auf «Red Hot Chili Peppers»-Frontmann Anthony Kiedis (60) hat vor Jahrzehnten keine geringere als Superstar Cher (76) aufgepasst. Ganz einfach dürfte der Job für die Sängerin nicht gewesen sein. Kiedis war nämlich ein ganz schönes Schlitzohr. In seiner Biografie «Scar Tissue» verrät er nämlich: «Ich lag im Bett und Cher stand auf, um auf die Toilette zu gehen und sich bettfertig zu machen. Ich sah zu, wie sie sich auszog.» Da habe er sich gedacht: «Das ist nicht schlecht, neben dieser schönen Frau zu liegen.»

Gwyneth Paltrow

Gwyneth Paltrow

Gwyneth Paltrows Babysitter war wohl ein Vorbild für sie.

imago/Cover-Images

Auch Gwyneth Paltrow (50) hatte einen berühmten Babysitter. Allerdings natürlich bevor dieser zum Star wurde. Als die Schauspielerin ein Teenager war, hat Kiefer Sutherland (55) ab und zu auf sie aufgepasst. Er habe damals mit Gwyneths Mutter an einem Theater in Williamstown, Massachusetts, gearbeitet. Als Gwyneth schliesslich selbst mit dem Schauspielern anfing, habe Kiefer zuerst gedacht: «Nun, das muss ein anderes Mädchen sein.» Er habe sie noch immer als Teenager in Erinnerung gehabt.

Michael Bolton

Michael Bolton

Auch der Sänger Michael Bolton arbeitete in jungen Jahren als Babysitter.

imago/ZUMA Wire

So richtig ernstgenommen hat Michael Bolton (69) seinen Job als Babysitter angeblich nicht. Das sagt zumindest Paula Abdul (60). Und sie muss es wissen: Die heutige Choreografin und Sängerin wurde nämlich einst von Bolton gebabysittet. In einer TV-Show sagte sie dazu: «Er wollte mir nie bei meinen Hausaufgaben helfen. Er wollte einfach nur mit den anderen Musikern in dem Gebäude, in dem ich wohnte, jammen.» Trotzdem haben die beiden auch Jahre später noch ein gutes Verhältnis zueinander. Abdul hat sogar einst Boltons Tour choreografiert.

Mötley Crüe

Mötley Crüe

Keine typischen Babysitter: Die Jungs von Mötley Crüe.

imago/ZUMA Press

Die Mitglieder der Heavy-Metal-Band Mötley Crüe wären wohl bei den wenigsten Eltern erste Wahl als Babysitter. Weiss man aber, welcher Vater die Musiker eingestellt hat, ergibt irgendwie alles Sinn: Es war der «Prince of Darkness» Ozzy Osbourne (73). Verraten hat dies seine Tochter Kelly (38).

Alice Cooper

Alice Cooper

Selbst Alice Cooper war einst Babysitter.

imago/Future Image

Auch dieser Herr geht eher als Kinderschreck, denn als vertrauenswürdiger Babysitter durch. Doch die Mutter des heute erfolgreichen Schauspielers Keanu Reeves (58) hat das nicht gestört. Sie hat früher mit Alice Cooper (74) gearbeitet und bat ihn dann und wann, auf Keanu aufzupassen. Langweilig wurde es ihm mit dem Rocker bestimmt nicht. Keanus Jugendfreund Evan Williams erinnert sich in einem Gespräch mit people.com: «Einmal versuchen Keanu und ich, es mit Alice Cooper aufzunehmen. Er hat uns gefesselt wie einen menschlichen Knoten.»

Von fei am 4. Dezember 2022 - 08:18 Uhr