1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Pianistin Rahel Senn: Das Geheimnis der Lady in Red

Pianistin Rahel Senn

Darum hielt sie ihr Kind mit Florian Ast geheim

Rahel Senn verzaubert als Pianistin das Publikum, ihre sechste CD spielte sie mit Weltklassemusikern ein. Die Zürcherin schreibt Bücher, Musicals und ist Mutter von Sohn Leon, 5. Jetzt lüftet sie das Rätsel, wer der Vater ist: Mundart-Hitsänger Florian Ast.

Rahel Senn Konzertpianistin Schriftstellerin Komponistin Musicalautorin Uebungsraum KKL Dachterasse

Barfuss auf dem Laufsteg: Auf ihrer Schweizer Konzerttournee im Oktober macht Rahel Senn (in Mery’s Couture) im KKL Luzern halt.

Geri Born

Das Entrée ist verwaist, die Konzertsäle sind verschlossen. Die Frau, die im roten Abendkleid fürs Fotoshooting durch die menschenleeren Gänge schwebt, ist von der Corona-Krise ebenso betroffen wie Tausende Musiker, die eigentlich auf der Bühne des Kultur- und Kongresszentrums Luzern stehen müssten. Das öffentliche Leben steht still. Doch die Gedanken kreisen, «auch bei mir», sagt Rahel Senn, deren grosse Schweiz-Tournee auf Oktober verschoben wurde. «Es gibt historische Momente, in denen die Zukunft ihre Richtung ändert. Diese Zeit ist jetzt.»

Auch privat ist für die Pianistin mit singapurischen Wurzeln die Zeit für einen Neuanfang gekommen. Und so lüftet Rahel Johanna Kai Zhiah Senn ein Geheimnis, das der Öffentlichkeit bislang nicht bekannt war und ihren Sohn Leon, 5, betrifft: Vater des aufgeweckten Buben ist der bekannte Mundart-Sänger Florian Ast.

Mehr für dich

Warum das Paar die Beziehung geheim hielt, erklärt Senn folgendermassen: «Ich wollte nicht als ‹die Neue von Flöru› in der Öffentlichkeit stehen, und dies wäre in der damaligen Situation der Fall gewesen. Ein Kind ist keine öffentliche Person und bei einer Trennung die leidtragende Partei. Es war eine schwierige Zeit, sowohl für Florian als auch für mich. Mittlerweile sind der Kindsvater und ich freundschaftlich liiert. Wir haben das gemeinsame Sorgerecht, und jeder von uns geniesst sein Privatleben.»

«Als Frau Karriere zu machen und Mutter zu sein, ruft immer noch Kopfschütteln hervor.»

Rahel Senn
Rahel Senn Konzertpianistin Schriftstellerin Komponistin Musicalautorin Uebungsraum KKL Dachterasse

Blick zurück ohne Groll: «Ich wollte nicht als ‹Freundin von Flöru› in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden.»

Geri Born

«‹Träne›-Sänger Florian Ast im Baby-Glück!» Zu den Schlagzeilen sagte Ast damals: «Mit Leon gelang mir mein grösster Hit. Es ist das Schönste, was mir je passiert ist – er ist ein absolutes Wunschkind.» Und weiter: «Mehr zu meinem neuen Familienglück verrate ich nicht. Meine Partnerin und der Junge müssen nicht auch in der Öffentlichkeit stehen.»

Rahel Senn, die als Komponistin, Musical-Autorin und Schriftstellerin Erfolge feiert, kannte den Musiker von früher. 2012 liefen sie sich zufällig über den Weg und verliebten sich: «2012 wohnten wir drei Jahre in Obwalden und danach ein Jahr in Bern. 2015 kam Sohn Leon zur Welt. Kurz darauf kam es zum Bruch.»

Florian Asts Liebesleben war schon immer turbulent. 2011 trennte er sich nach sieben Jahren von seiner Ehefrau, verliebte sich in Schlagerstar Francine Jordi. Es folgte eine Liaison mit Schauspielerin Sol Romero, die er im Februar 2013 für Rahel verliess. Zwei Jahre nach der Geburt ihres Sohnes Leon wurde der Hitsänger zum zweiten Mal Papi – nur die Partnerin war eine andere.

Rahel Senn blickt entspannt auf die gemeinsame Zeit zurück, hegt keinen Groll. «Musik war in unserer Beziehung ein zentrales Thema. Allerdings hatten wir verschiedene Lebensentwürfe, auch vom Charakter unterschieden wir uns stark. Zudem hatten wir unterschiedliche Arbeitsrhythmen und Reisewege, weshalb wir oft aneinander ‹vorbeigearbeitet› haben. Das führte nicht selten zu Streit.»

Florian Ast, Schweizer Musiker
ZVG

Paar hinter den Kulissen

Der Berner Sänger Florian Ast («Träne», «Sex») und die Star- Pianistin waren vier Jahre liiert, 2015 kam Söhnchen Leon zur Welt. Ast, der bis vor Kurzem in der Tanzshow «Darf ich bitten?» performte, ist verheiratet und hat zwei Kinder von zwei Frauen.

Rahel Senn Konzertpianistin Schriftstellerin Komponistin Musicalautorin Uebungsraum KKL Dachterasse

Köpfchen, gepaart mit Können. Im Proberaum des KKL spielt Senn Eigenkompositionen im neoklassischen Stil.

Geri Born

Ihre Konzerte führten Rahel Senn nach Asien, Südamerika und durch ganz Europa. Die siebensprachige Eurasierin wurde als Wunderkind gefeiert, schrieb mit 17 Jahren ihr erstes Musical («Totaler Wahnsinn!»). Ihr Musikstudium absolvierte sie beim russisch-jüdischen Konzertpianisten Konstantin Lifschitz an der Musikhochschule Luzern, schloss mit dem Masterdiplom ab. 2012 erhielt sie den Young Steinway Artist Award. Seither hat sie sechs CDs veröffentlicht.

Vor Kurzem erschien ihr jüngster Coup «Lightness» mit Eigenkompositionen zwischen Klassik, Pop und modernem Hip-Hop. Jetzt folgte «Epic Orchestra» bei Sony Classical. Mit Weltklassemusikern wie Cameron Carpenter, Esther Abrami und dem NDR-Radiophilharmonie-Orchester spielte sie neoklassische Hits wie «I Giorni» von Ludovico Einaudi und «Interstellar» von Hans Zimmer ein. Von der Single «Ballade pour Leon» gibts im Internet einen Video-Link. Auch schreibt die Vollzeitmutter an ihrem zweiten Roman. «Mein neues Buch erscheint Anfang 2021, zum 50-Jahr-Jubiläum des Schweizer Frauenstimmrechts.» Eine ihrer zentralen Figuren ist die Juristin und Frauenrechtlerin Iris von Roten. «Eine Person, mit der ich mich emotional und intellektuell verbunden fühle. Ihr skandalträchtiges Werk ‹Frauen im Laufgitter› behielt bis heute Gültigkeit. Gleichberechtigung ist in vielen Bereichen des Alltagslebens nicht mehr als eine hohle Formel.»

Senn weiss aus eigener Erfahrung, dass sich eine moderne Frau noch immer im Schussfeld öffentlicher Kritik befindet. «Als Frau Karriere zu machen und gleichzeitig Mutter zu sein, ruft bei gewissen Menschen noch immer Kopfschütteln hervor. Man geht davon aus, dass frau eine Rabenmutter ist, wenn sie beruflich unterwegs ist. Bei einem Mann stellt diese Frage niemand. Dies ist mit ein Grund, weshalb ich das Kind so lange ‹geheim› gehalten habe.»

Um Job und Privatleben unter einen Hut zu bringen, ist Rahel Senn auf die Hilfe von Familie und Bekannten angewiesen. «Würde ich merken, dass Leon unter meinen Berufspflichten leidet, würde ich etwas ändern. Er hat mit mir schon alle Kontinente bereist, und seine Gspähnli sind auf der ganzen Welt zu Hause. Ich hoffe sehr, dass wir unsere Freunde bald wiedersehen können.»

Von Caroline Micaela Hauger am 27.03.2020
Mehr für dich