1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Herzogin Meghan plaudert bei Ellen DeGeneres über Baby Lilibet, Familienleben und Milestones

Lilibet ist am Zahnen

Herzogin Meghan plaudert über Familienleben und Lilis Entwicklung

Überraschung! Herzogin Meghan liess sich von ihrer Freundin und Nachbarin Ellen DeGeneres zum Talk einladen. Und erhielt dort einen sehr gewöhnungsbedürftigen Tipp gegen die Zahnschmerzen von Töchterchen Lili.

NEW YORK, NY - SEPTEMBER 25:  Meghan Markle at Global Citizen Live on September 25, 2021 in New York City.  (Photo by NDZ/Star Max/GC Images)

Zurück im Rampenlicht: Nach einer mehrmonatigen Babypause zeigt sich Herzogin Meghan wieder öfter in der Öffentlichkeit.

GC Images

Damit hat niemand gerechnet: Herzogin Meghan, 40, sitzt überraschend in einer Talkshow. Und zwar bei niemand geringerem als US-Talk-Queen Ellen DeGeneres, 63, und ihrer weltweit beachteten «The Ellen Show» – die aktuell in der letzten Staffel produziert wird.

Die beiden Frauen sind seit sieben Jahren befreundet. Sie haben sich per Zufall kennengelernt, als Herzogin Meghan in einer Hunde-Auffangstation einen treuen Begleiter abholte: Labrador Bogart.

Mehr für dich

Seit Meghan mit Ehemann Prinz Harry, 37, und den beiden Kindern Archie, 2, und Lilibet, 5 Monate, in Montecito CA wohnt, sind die beiden ausserdem quasi Nachbarinnen.

Diesen Milestone hat Baby Lilibet gerade hinter sich gebracht

So erstaunt es auch nicht, dass Ellen DeGeneres es schafft, der sonst privat recht zugeknöpften Herzgogin ein paar Details aus dem Familienleben zu entlocken.

Die Zuschauer erfahren im ungezwungenen Gespräch, dass Baby Lilibet am Zahnen ist. Die Schmerzen machen der Kleinen sehr zu schaffen, sagt Meghan. «Ich würde alles tun, um ihr irgendwie helfen zu können», so die Mutter. Die Talk-Masterin präsentiert spontan eine typische Ellen-Idee: «Alles... wie Tequilla zum Beispiel?» Nur um lachend nachzuschieben: «Das ist der Grund, warum ich keine Kinder habe.»

Meghan und Harry fühlen sich in Montecito wohl

Offenbar haben sich Meghan und Harry als Familie in Montecito eingelebt. Die zweifache Mama sagt in der Talkshow, sie fühle sich mit ihrer Familie «wirklich glücklich» im neuen Wohnort.

Vielleicht liegt das auch an ihrer lieben Nachbarin Ellen. Denn die Talkmasterin gibt selbst zu, total in die Sussex-Familie vernarrt zu sein. «Ich kann euch gar nicht sagen, wie süss sie sind», schwärmte sie nach einer früheren Begegnung, als Archie noch ein Baby war. «Ich durfte den kleinen Archie füttern und halten. Sie sind das süsseste Paar, so bodenständig.»

Meghan plaudert auch über ihre Schauspielerinnerungen

Das Interview fand in den Studios von Warner Bros. statt, wo Meghan Markle früher als Schauspielerin zum Vorsprechen antraben musste. In der Show teilt sie eine süsse Erinnerung an diese Zeit. Die Türsteher hätten ihr nämlich damals immer «Hals- und Beinbruch» gewünscht. Nun zurückzukehren, als international erfolgreiche und weltbekannte Herzogin, sei schon «etwas komplett anderes».

Es ist der erste grosse Talkshow-Auftritt von Herzogin Meghan seit ihrem Enthüllungsgespräch mit Oprah Winfrey im Frühjahr 2021. Das gesamte Gespräch wird heute Abend ausgestrahlt. Es dürfte noch einige weitere spannende Sequenzen enthalten. Gut möglich, dass Meghan darüber spricht, wie ihre politischen Ambitionen aussehen. Und dass der britische Palast weiteren pikanten Enthüllungen entgegen zittert.

Von KMY am 18. November 2021 - 06:38 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer