1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. John Legend und Chrissy Teigen: Das Baby ist da!

Es hat schon einen Instagram-Account!

John Legend und Chrissy Teigen: Das Baby ist da!

John Legend und Chrissy Teigen haben wieder Nachwuchs bekommen. Das hat der US-Sänger auf der Bühne bei einem Privatkonzert öffentlich gemacht.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Sind nun Eltern von drei Kindern: Chrissy Teigen und John Legend.
Sind nun Eltern von drei Kindern: Chrissy Teigen und John Legend. Kathy Hutchins/Shutterstock.com

Chrissy Teigen (37) und John Legend (44) sind wieder Eltern geworden. Das hat der Sänger stolz am Freitagabend (13. Januar) bei einem Privatkonzert verraten, wie Fan-Videos und Posts in den sozialen Medien zeigen. «Ich möchte euch ein kleines Geheimnis wissen lassen», begann Legend, während er am Klavier sass und spielte. Anschliessend verkündete er strahlend: «Wir haben heute Morgen ein kleines Baby bekommen.»

Die Menge jubelte dem Sänger lautstark zu. «Was für ein gesegneter Tag», freute sich Legend. Laut «People»-Magazin habe der Musiker zudem verraten, dass er «nicht viel Schlaf bekommen» habe, sich aber dennoch «energiegeladen» fühle.

Baby Legend hat bereits einen Instagram-Account

Auf den Instagram-Accounts der beiden US-Stars herrscht derzeit noch Stillschweigen. Allerdings existiert bereits ein Instagram-Account auf den Namen @babylegend23, welcher mit den verifizierten Accounts der Familie verbunden ist. Das Kind hat also noch keinen Namen aber bereits eine virtuelle Geburtskarte! Allerdings finden sich dort noch keine Posts. 

Chrissy Teigen und John Legend haben gemeinsam vier Kinder gezeugt

Im August 2022 hat das Paar die Schwangerschaft bekannt gegeben. Der Sänger und das Model sind seit 2013 verheiratet und haben bereits zwei gemeinsame Kinder: Tochter Luna (6) und Sohn Miles (4).

Vor etwa zwei Jahren war Teigen bereits ein weiteres Mal schwanger. Wegen Schwangerschaftskomplikationen habe sie das Kind jedoch abtreiben lassen müssen, wie sie im September 2022 bei einer Rede beim «A Day of Unreasonable Conversation»-Gipfel verraten hatte. Zuvor war von einer Fehlgeburt berichtet worden.

Von spot on news AG und KMY am 14. Januar 2023 - 08:52 Uhr