1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Prinz William und Herzogin Kate: Das haben ihre Kinder in den Familienferien gelernt

Schwimmen & Segeln

Kate und Williams Kids lernen auch in den Familienferien

Ferien sind zum Lernen da. Zumindest bei den Royals. Prinz William und Herzogin Kate haben ihre Kinder in den Sommerferien in Sachen Wassersicherheit geschult.

EDINBURGH, UNITED KINGDOM - MAY 26: (EMBARGOED FOR PUBLICATION IN UK NEWSPAPERS UNTIL 24 HOURS AFTER CREATE DATE AND TIME) Catherine, Duchess of Cambridge and Prince William, Duke of Cambridge host a drive-in cinema screening of Disney's 'Cruella' for Scottish NHS workers at The Palace of Holyroodhouse on May 26, 2021 in Edinburgh, Scotland. (Photo by Max Mumby/Indigo - Pool/Getty Images)

Als Ehe- und Elternpaar unschlagbar: Herzogin Catherine und Prinz William.

Getty Images

Die Cambridge-Familie kehrt nächste Woche aus den Ferien zurück, denn für ihre Kinder Prinz George, 8, Prinzessin Charlotte, 6, und Prinz Louis, 3, geht am 7. September die Schule wieder los. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Kinder von Prinz William und Herzogin Kate, beide 39, in den vergangenen Sommerwochen nichts gelernt haben. Im Gegenteil.

Mehr für dich

Dieses neue Hobby zeigte Kate ihren Kindern

Während des Familienurlaubs an der Küste wurden Kate und William dabei beobachtet, wie sie ihren beiden älteren Kindern eines ihrer liebsten Hobbys beibrachten. Offenbar hat die Familie an der Südwestspitze von England ein kleines Segelboot gemietet und ist damit im August der Küste entlang gesegelt. «Kate war schon immer eine kompetente Seefahrerin und William ist auch ziemlich gut», verrät ein Ortsansässiger der Vanity Fair. Kate und William hätten ihren Kindern gezeigt, wie man ein Boot steuert und wie man die Segel richtet. 

Kate und William machen punkto Wassersicherheit alles richtig

Offenbar sind George und Charlotte gewandt im Wasser unterwegs. Immer wieder seien sie ins kühle Nass gesprungen, so der Beobachter weiter. Die beiden seien bereits ziemlich gute Schwimmer für ihr junges Alter. Dennoch haben die Eltern sie auf dem Boot vorschriftsgemäss mit Schwimmwesten gesichert und nie aus den Augen gelassen.

Kate und William haben ihre Kinder ganz offensichtlich früh ans Element Wasser herangeführt und ihnen in jungen Jahren das Schwimmen beigebracht. Sie haben sich damit vorbildlich verhalten. Das royale Paar scheint zu wissen, dass nur eine begleitete Wassergewöhnung auch zur Wasserkompetenz und damit zur Sicherheit von Kindern im, am und auf dem Wasser führt.

Auch die Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG empfiehlt, Kinder so früh wie möglich in einen ersten Schwimmkurs zu schicken. Denn: Schwimmen zu können ist der beste Schutz gegen Ertrinken. Dennoch müssen Kinder am Wasser beaufsichtigt bleiben. «Es wäre falsch, wenn dadurch der Eindruck entsteht, dass man sich als Aufsichtsperson nicht mehr kümmern muss und die Verantwortung auf das Kind überträgt. Wir als Erwachsene sind in der Verantwortung!», sagt Stéphanie Bürgi-Dollet von der SLRG.

Von KMY am 04.09.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer