1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Mit diesen Tipps werden sogar lange Reisen zum Kinderspiel

Spiel, Spass und Spannung

Mit diesen Tipps werden lange Reisen zum Kinderspiel

Wenn die Sommerferien rufen, lockt das Meer. Bis dahin müssen wir aber eine Reise überstehen. Mit Kindern nicht nur easy. Aber nicht verzagen, wir haben tolle Beschäftigungstipps.

Mother and son taking pictures and looking out of a car parked close to the sea

Mit wenigen Tricks werden sogar lange Autofahrten zum Spass für die ganze Familie.

Getty Images

Liebe Eltern, ihr werdet es kennen: Kaum sind wir losgefahren, egal, ob mit Zug, Auto oder Flugzeug, kommt sie, die Mutter aller Kinderfragen: «Sind wir schon da?» Auch bekannt als «Wann sind wir endlich da?». Im schlimmsten Fall haben wir es aber gerade aus der Ausfahrt geschafft und haben noch einige tausend Kilometer vor uns.

Schlechte Aussichten, könnte man meinen. Von wegen. Mit folgenden acht Tipps haltet ihr die lieben Kleinen nicht nur bei Laune, sondern habt auch selber Spass. Oder etwas Ruhe.

Mehr für dich
 
 
 
 

Viel Spas, gute Fahrt und happy Ferien!

1. Bingo, Baby!

Schon einmal ein selbstgebasteltes Bingo gespielt? Nein? Dann nix wie los. Im Vorfeld der Reise einfach Karten erstellen und dabei der Kreativität keine Grenzen setzen. Als Beispiel kann man verschiedenfarbige Autos malen, nach denen man Ausschau halten muss. 

Supplement: Hier beginnt die Freude auf die Reise schon im Vorfeld. Das nennen wir mal Bingo!

2. Ein Hoch auf Bandolino!

Falls ihr Kinder habt, die schon fünf und älter sind, habt ihr Glück. Die Chancen nämlich, dass diese total auf Bandolino abfahren, ist gross. Bando-was? Ein Bandolino ist eine Form von Kartenspiel, bei dem man zusammenpassende Bilder finden und diese mit einer Schnur verbinden muss. Klingt kompliziert? Von wegen! Ihr habt doch schlaue Mädchen und Kerle im Autositz sitzen.

3. Busy Dank Busy Bags

Zugegeben, wir wussten auch nicht, was sogenannte Busy Bags sind. Wie es der Name aber bereits vermuten lässt, handelt es sich um kleine Taschen, Tupperwares oder sonstige Boxen, die mit Spielsachen gefüllt sind, mit denen sich das Kind während des Fluges oder der Fahrt selber und ruhig beschäftigen kann.

Es gibt bereits fertige Busy Bags, die man kaufen kann. Natürlich aber können wir auch selber aktiv werden und unsere Kinder mit selbergemachten Bags überraschen. Keine Inspiration? Hier wird euch geholfen! 

4. Kluge Applikationen

Eine Reise ist ein Ausnahmezustand und bei Ausnahmezuständen sollen auch Ausnahmen gemacht werden. Hier kommt das iPad ins Spiel. Es gibt wirklich richtig gute und kluge Apps schon für die Kleinsten. Wusstet ihr, dass es Wimmelbücher auch in digitaler Version gibt? Oder kennt ihr zum Beispiel Fiete? Ihr kennt noch viel mehr? Teilt uns eure Perlen gerne mittels Kommentarfunktion mit.

Und habt kein schlechtes Gewissen, weil die Kinder am Bildschirm kleben. Seid einfach nur dankbar, dass wir diese Möglichkeit überhaupt haben. Danke, Steve Jobbs!

5. Ich sehe was, das du ...

... nicht siehst! So heisst wohl das älteste Spiel, das schon unsere Eltern mit uns gespielt haben. Wir brauchen das Rad nun wirklich nicht neu erfinden. Konzentrieren wir uns lieber aufs grad loslegen mit spielen. Ich sehre was, das du nicht siehst und das sind glückliche Kinder! Yeah!

Close up of a mother and son traveling with an airplane and using a digital tablet

Nie fangen Ferien so entspannt an wie mit glücklichen Kindern,

Getty Images
6. Blöckli + Schreiber

Wenn eure Kinder schon etwas älter sind, brauchen sie vielleicht gar nicht mehr als Papier und Stifte. Mehr ist nämlich nicht nötig, um Schiffe versenken, Galgenmännchen oder Montagsmaler zu spielen. 

7. Foto-Buch für viele Geschichten

Druckt ein kleines Fotobuch auf dicken Seiten mit Bildern von der Familie aus. Dazu noch ein paar lustige Clip-Art Bilder von Tieren hinzufügen und los geht der Spass. Das Kind kann das Buch nicht nur anschauen, nein, ihr könnt zu allen Familientmitgliedern und Freunden lustige Geschichten erzählen und in Erinnerungen schwelgen. 

8. Der Lieblingsfilm als Hörspiel

Wusstet ihr, dass es Filme wie «Findet Nemo», «Paddington», «Minions», «Das Dschungelbuch» oder «König der Löwen» als Hörbücher gibt? Ihr wollt nicht mithören? Kein Problem! Schon für Kinder ab zwei Jahren gibt es ganz tolle Kopfhörer.

Girl (6yrs) wearing headphones in car

Mal den Lieblingsfilm zu hören statt zu schauen kann ganz schön spannend sein.

Getty Images
Von mzi am 23. Juli 2022 - 07:59 Uhr
Mehr für dich