1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Bodypositivity-Influencerin und Mutter Morena Diaz trotzt den Schwangerschafts-Kilos

Shopping statt Frust

Morena Diaz trotzt den Schwangerschafts-Kilos

Knapp sechs Monate nach der Geburt ihrer Tochter wird sie bereits wieder für schwanger gehalten, verrät Morena Diaz und gibt zu, dass es ihr in letzter Zeit körperlich und seelisch nicht so gut ging. Statt aber Trübsal zu blasen und zu warten, bis sie in ihre alten Hosen passt, kauft sich die Bodypositivity-Influenerin einfach grössere Jeans und macht damit vielen anderen Mamas Mut.

SI_Morena_Diaz

Morena Diaz will ihren Bauch nicht mehr verstecken.

Ellin Anderegg

Sie gehört zu den erfolgreichsten Influencerinnen der Schweiz. Kein Wunder, in Sachen Body Positivity macht Morena Diaz, 29, so schnell keine was vor. Die ehemalige Lehrerin macht sich auf Instagram schon lange stark für das weibliche Selbstbewusstsein. 

Vor knapp sechs Monaten wird die Feministin selber Mami. Töchterchen Nerea kommt im September 2021 zur Welt. Über die Freuden und Leiden einer jungen Mutter erzählt Diaz stets sehr unverblümt auf Social Media. So gibt die Zürcherin, die für die Liebe nach Basel gezogen ist, jüngst zu, dass es ihr in den letzten Wochen psychisch und physisch nicht sehr gut gegangen ist.

Mehr für dich
 
 
 
 

 

Unter anderem betont Diaz, dass sie es ärgerlich findet, dass sie knapp ein halbes Jahr nach der Entbindung ihres Kinder bereits wieder für schwanger gehalten wird. Sie habe schon immer einen Bauch gehabt, sagt Morena, nach der Geburt aber habe er sich nicht so zurückgebildet, dass sie in ihre alte Jeans passen würde. 

«Ich habe gewartet und gewartet, bis ich in meine alten Hosen passe», erzählt sie. Dabei habe sie gemerkt, dass sich die Warterei nicht lohnt. Morena macht kurzen Prozess und kauft sich eine neue Jeans. Dass diese nun ein paar Nummern grösser ist als die alte Hose, macht Morena nichts aus. Die Body-Positivity-Influencerin hat ihre innere Einstellung geändert und damit vielen Mamas Mut gemacht.

Morena will nicht mehr nur Leggings tragen

Morena erzählt, dass sie die ersten Monate nach der Geburt nur Leggings trug, während sie wartete, in die alten Hosen zu passen. Irgendwann sei es ihr aber klar geworden, dass man den Körper nicht einem Kleidungsstück anpassen kann. Dass es viel gesünder ist, Kleider dem Körper anzupassen. Und wenn das heisst, dass die Hose jetzt ein paar Grössen grösser sein muss, ist das völlig okay.

Zum Video, in dem sich Morena in der neuen Jeans zeigt, sagt sie: «Es ist ein ganz neues Lebensgefühl. Ich bin so glücklich.» Und auch Moranes FollowerInnen feiern die junge Frau für ihren Mut und ihr Selbstbewusstsein. Innert den ersten 18 Stunden erntet das Video knapp 13'000 Aufrufe und zahlreiche Herzchen und liebe Kommentare. 

Wir finden: Recht so! Und schicken Morena unsererseits plus 100 Herzen! 

Von Maja Zivadinovic am 19. Februar 2022 - 08:00 Uhr
Mehr für dich