1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Fiona Erdmann in grosser Sorge um Baby Neyla

Wegen geschwollener Leiste

Muss Fiona Erdmanns Baby Neyla operiert werden?

Im Mai brachte Fiona Erdmann Tochter Neyla zur Welt. Sieben Wochen später, bangt das Model auf der Notaufnahme um sein Baby.

Fiona Erdmann , HashMAG Blogger Lounge 2019 im Rahmen der Fashionweek ,Berliner Freiheit 2 , Berlin, *** Fiona Erdmann , HashMAG Blogger Lounge 2019 as part of Fashionweek ,Berliner Freiheit 2 , Berlin, Copyright: xEventpressxxrhx

Fiona Erdmann musste mit Tochter Neyla in die Notaufnahme.

imago images/Eventpress

Sie kommt einfach nicht zur Ruhe. Nachdem Fiona Erdmann seit einigen Tagen unter sehr starken Halsschmerzen leidet, suchte die 33-Jährige den Arzt auf. In ihrer Instastory erzählt die Neo-Zweifach-Mama, dass sie nachts kaum ein Auge zumachen kann und unter so starken Schmerzen leidet, dass sie Tränen in den Augen hat. 

Der Arzt, der die deutsche Auswanderin in ihrer Wahlheimat Dubai untersuchte, fand nichts und verschrieb Erdmann Lutschtabletten. Als wäre das nicht fies und schlimm genug, muss sich Erdmann nun einem weiteren gesundheitlichen Problem stellen. Töchterchen Neyla, das erst im Mai zu Welt kam, weist neu eine Schwellung in der Leistengegend auf.

Mehr für dich
 
 
 
 

Ein Fakt, der bei Erdmann jegliche Alarmglocken läuten lässt: Schon Sohn Leo litt als Baby unter einem Leistenbruch.

Fiona Erdmann in Sorge um Neyla

Mit diesen Worten wendet sich Fiona an ihre Community.

instagram.com/fionaerdmann
Noch keine Entwarnung

In ihrer Instagram-Story verrät Erdmann, dass sie schon wieder beim Arzt ist. Dieses Mal mit Baby Neyla auf der Notaufnahme. «Ich sitze hier gerade schon wieder im Krankenhaus. Dieses Mal aber im Emergency, weil Moe (Fionas Lebensgefährte) mir echt so richtig Angst eingejagt hat. Er hat die Kleine gewickelt und ich bin dann superschnell nach Hause gekommen, weil er meinte, ihre Leiste ist komplett geschwollen», erzählt eine sichtlich aufgelöste Erdmann.

«Bin dann nach Hause gekommen und habe das gesehen. Und es hat mich sofort total daran erinnert, was ich mit Leo hatte», führt die besorgte Mama aus. Erdmanns zweijähriger Sohn hatte schon früh in seinem Leben einen Leistenbruch. «Mir war sofort klar, dass das das Gleiche ist. Wir wollten es jetzt doch einmal abchecken lassen, weil es sehr, sehr dick war.»

Nach einer ersten Untersuchung hat die zuständige Ärztin Baby Neyla nun an einen Chirurgen verwiesen. Dieser soll jetzt abchecken, ob sich Fionas Tochter einer Operation unterziehen muss oder ob sich der Bruch von alleine zurückbilden kann.

«Ich hoffe so sehr, dass sich das von alleine regelt und wir das nicht durchmachen müssen», sagt Erdmann.

Fiona Erdmann in Sorge um Neyla

Noch weiss Erdmann nicht, ob ihre Tochter Neyla operiert werden muss.

instagram.com/fionaerdmann

Während Erdmann und ihr Mann Mohammed darauf warten, dass sich der Chirurg ihrer Tochter annimmt, nutzt die Ex-«GNTM»-Teilnehmerin den Moment, um ihre Fans auch bezüglich ihres eigenen Gesundheitszustandes zu informieren. 

Nach einer Nacht mit erneut schlimmen Halsschmerzen hat sich Erdmann entschieden, einen weiteren Arzt aufzusuchen, wie sie in ihrer Insta-Story sagt und schreibt.

Fiona Erdmann hat Halsschmerzen

Fiona holt sich nun eine Zweitmeinung ein.

instagram.com/fionaerdmann

Wir drücken Mutter und Tochter die Daumen, senden beste Genesungswünsche nach Dubai und bleiben an der Geschichte dran!

Von mzi am 3. Juli 2022 - 17:56 Uhr
Mehr für dich