1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Sandra Boner am Muttertag: Darum ist ihr Mami Louise die Beste!

SRF-Meteo-Moderatorin feiert Muttertag

Sandra Boner verrät, warum ihr Mami einfach «die Beste» ist

Die eigene Mutter ist natürlich die Beste, das finden viele Kinder. Auch SRF-Meteo-Moderatorin Sandra Boner. Sie hat darum für ihr Mami am kommenden Muttertag etwas ganz besonderes geplant.

Sandra Boner mit Mutter Louise Boner

Sandra Boner mit ihrem Mami Louise: «Sie ist einfach die Beste».

ZVG

Am Sonntag ist Muttertag. Doch Sandra Boner (47) denkt nicht daran, sich selbst feiern zu lassen von ihren Söhnen. Stattdessen plant sie mit ihnen eine Überraschung für Louise Boner (78) ihre Mutter und die Grossmutter von Nelson (12) und Miles (11). «Natürlich darf ich nichts darüber verraten, sonst ist es ja keine Überraschung mehr. Aber klar ist: Wir werden den Muttertag als Grossfamilie mit drei Generationen verbringen. Meine Mutter hat dann nämlich auch gerade Geburtstag.»

Mehr für dich
 
 
 
 

«Die starke Mutter-Tochter-Bindung zwischen uns hat sich zu einer Art Freundschaft weiterentwickelt.»

Sandra Boner, SRF-Meteo-Moderatorin
Sandra Boner war ein einfaches Kind

Schon immer habe sie eine sehr gute Beziehung zu ihrer Mutter gehabt, sagt Sandra Boner. «Eine meiner schönsten Kindheitserinnerungen ist, dass ich am Wochenende zu meiner Mutter ins Bett kriechen durfte.» Streng musste Mama Boner selten sein mit ihrer Tochter, denn diese sei von Natur aus ein angepasstes Kind gewesen. «Ich glaube nicht, dass ich ihr jemals ernsthaft Sorgen gemacht habe», sagt Boner. Sie habe weder als Kind noch als Jugendliche wirklich auf den Putz gehauen.

Im Laufe der Jahre sei die Beziehung zwischen ihr und ihrer Mutter allerdings von einer Eltern-Kind-Bindung zu einer Art Freundschaft gewachsen. Eine Freundschaft gespenstischen Ausmasses: «Wenn wir uns treffen, tragen wir oft fast dasselbe, so dass wir wirken, als wären wir im Partnerlook unterwegs. Das ist manchmal fast spooky.»

«Mindestens einmal pro Woche nehmen wir uns aber ausgiebig Zeit für einander, um zu reden oder gemeinsam etwas zu unternehmen.»

Sandra Boner über ihre Mutter Louise

Mutter und Tochter Boner wohnen nur einen halben Kilometer auseinander. Wenn Sandra Boner mehrmals pro Woche für einen Arbeitseinsatz beim SRF nach Zürich fahren muss, schaut sie jeweils kurz auf einen Kaffee vorbei. «Mindestens einmal pro Woche nehmen wir uns aber ausgiebig Zeit für einander, um zu reden oder gemeinsam etwas zu unternehmen.» So wie letzte Woche, als sie in den Reben oberhalb des Bielersees spazieren gingen und das obige Foto entstand.

Sandra Boners Mutterschaft hat die Beziehung intensiviert

Nachdem sie selber Mutter wurde, habe sich die sowieso schon innige Bindung zu ihrem Mami noch einmal intensiviert, sagt Sandra Boner. «Sie ist mir eine wahnsinnige Stütze in allen Herausforderungen des Elternseins. Ich greife sehr gerne auf sie zurück, wenn ich eine Frage habe oder einen Tipp brauche. Jetzt, wo ich eigene Kinder habe, ist meine Mutter noch wichtiger geworden für mich.»

Allerdings sei sie als Mama doch einen ticken strenger mit ihren Kindern, als Mama Boner es gewesen sei, gibt Sandra zu. «Wir sind zwar in puncto Erziehung ähnlich unterwegs, aber ich bin zum Beispiel in der Ernährung der Kinder etwas wählerischer.» Genauso wie ihrer Mutter sei es ihr jedoch wichtig, dass ihre Jungs eine unbeschwerte Kindheit erleben dürfen. «Ich möchte, dass sie fröhlich sind. Sie sollen jeden Tag einmal so richtig lachen können, darauf achte ich. Und ich sehe meine Aufgabe darin, ihnen eine Leitplanke zu sein, sie jedoch ihren eigenen Weg finden zu lassen.»

Muttertagsgeschenke basteln mit Sandra Boner

Richtig viel zu lachen hatten Sandra Boner und ihre Söhne bei der Produktion unserer Bastel-Videoreihe «Allwettertricks». Unter diesem Link findet ihr sämtliche Anleitungen für kreative Bastelarbeiten oder nützliche Alltagshacks, die uns Sandra Boner verraten hat. Vielleicht ist ja eine Idee für den Muttertag dabei.

Von KMY am 6. Mai 2022 - 18:02 Uhr
Mehr für dich