1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Prinz Harry bringt Archie zur Schule: Er lernt Freundlichkeit, Gärtnern und Umweltschutz

Von diesen Fächern habt ihr noch nie gehört

So aussergewöhnlich ist der Stundenplan an Archies Schule

Wer braucht schon Algebra im Leben? Die Vorschule, an die Herzogin Meghan und Prinz Harry ihren zweijährigen Sohn Archie senden, unterrichtet Skills, die wirklich nützlich sind.

NEW YORK, NEW YORK - SEPTEMBER 23: Meghan, Duchess of Sussex and Prince Harry, Duke of Sussex visit One World Observatory at One World Observatory on September 23, 2021 in New York City. (Photo by Roy Rochlin/Getty Images)

Meghan und Harry senden ihren zweijährigen Sohn an eine ganz aussergewöhnliche Vorschule in Montecito, Kalifornien.

Getty Images

Typisch royal: Obwohl Prinz Harry, 37, und Herzogin Meghan, 40, der britischen Königsfamilie den Rücken zuwenden, erziehen sie ihren Sohn Archie in royaler Tradition. Was bedeutet, dass sie das Kind so früh fördern und so gut ausbilden, wie irgendwie möglich.

Für den Zweijährigen heisst das konkret, dass er bereits vor dem Trockenwerden (zumindest statistisch gesehen, ob er schon trocken ist, wissen wir natürlich nicht) eine Bildungseinrichtung besucht.

Mehr für dich

Harry und Meghan wollen keinen Sonderstatus für Archie

Bei der Wahl der Vorschule haben sich Harry und Meghan offenbar nach längeren Abklärungen und nach Besichtigung verschiedener Einrichtungen für einen Kindergarten in ihrem Wohnort Montecito in Kalifornien entschieden, den auch ganz normale Kinder besuchen. Archie werde dort genauso wie seine Eltern als normale Menschen behandelt, ihr Promistatus ist nicht von Bedeutung, so ein Elternteil eines Klassengspändlis von Archie gegenüber der Daily Mail.

«Harry setzt Archie oft ab und holt ihn ab, er scheint ein guter Vater zu sein. Alle Eltern haben Harry und Meghan ohne viel Aufhebens willkommen geheissen. Und für die anderen Kinder ist Archie nur einer von ihnen. Sie wissen nicht, dass seine Eltern Royals sind, und es wäre ihnen wahrscheinlich auch egal – es sei denn, Meghan wäre eine Disney-Prinzessin.»

Diese aussergewöhnlichen Fächer hat Archie an seiner Vorschule

Allerdings ist es kein ganz normaler Kindergarten, sondern einer, der sich die Frühförderung der Kinder auf die Fahne geschrieben hat. Statt nur Spiel und Spass stehen Musik, Spanisch, Tanz, Theater und sogar Programmieren auf dem Stundenplan der Kleinen.

Ausserdem lernen die Kinder, wie man einen Garten bewirtschaftet, wie Bäume und Vögel heissen, und wie sie ihre Umwelt schützen können. Ebenfalls wichtig ist den Schulleitenden die emotionale Bildung der Kinder. Darunter verstehen sie, dass Kinder in «Freundlichkeit» unterrichtet werden.

Meghan und Kate teilen dieselben Werte

Damit liegen die entfremdeten Elternpaare Prinz William und Herzogin Catherine sowie Prinz Harry und Herzogin Meghan gar nicht so weit voneinander entfernt, wenn es darum geht, was ihnen in der Erziehung ihrer Kinder am wichtigsten ist.

Kate, die Mutter von Archies Cousins Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis, betont stets: «Meine Eltern haben mir beigebracht, wie wichtig Qualitäten wie Freundlichkeit, Respekt und Ehrlichkeit sind, und ich weiss, wie zentrale Werte wie diese für mich mein ganzes Leben lang waren. Deshalb wollen William und ich unseren kleinen Kindern George und Charlotte beibringen, wie wichtig diese Dinge für das Erwachsenwerden sind»

Von KMY am 4. Januar 2022 - 17:29 Uhr
Mehr für dich