1. Home
  2. Family
  3. Rezepte
  4. Ofenrösti mit Saibling: Rezept von Betty Bossi

Betty Bossi

Ofenrösti mit Saibling

Saibling hat viele Gesichter und ist, nebstdem, dass er sehr lecker ist, obendrein auch noch gesund. Denn der Fisch enthält viel Eiweiss und wertvolle Omega-3-Fettsäuren.

Ofenrösti mit Saibling Betty Bossi
Betty Bossi

Zutaten für 4 Personen

Schnittlauchquark

  • 250 g Halbfettquark
  • 2 EL Schnittlauch, fein geschnitten
  • 2 Prisen Salz
  • wenig Pfeffer

Saibling

  • 4 Saiblingfilets mit Haut (Bio, je ca. 130 g)
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 Zweiglein Thymian

Ofenrösti

  • 1 kg Gschwellti (festkochende Sorte) vom Vortag, grob gerieben
  • 400 g Lauch, in Ringen
  • 100 g Speckwürfeli
  • 1 roter Peperoncino, entkernt, in Ringen
  • 1 TL Salz
  • 50 g Butter, in Stücken
  • ¾ TL Salz
  • wenig Pfeffer
  • 1 Bio-Zitrone, in Schnitzen

Vor- und Zubereitungszeit ca. 20 Minuten ca. 40 Minuten backen

Für den Schnittlauchquark Quark, Schnittlauch, Salz und Pfeffer verrühren, zugedeckt kühl stellen.

Saiblingfilets mit einer Pinzette von allfälligen Gräten befreien. Fisch mit Öl bestreichen, Thymian darauflegen, zugedeckt kühl stellen.

Für die Ofenrösti Kartoffeln und alle Zutaten bis und mit Salz in einer Schüssel mischen, ca. 2 cm dick auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen, leicht andrücken. Butter darauf verteilen.

Mehr für dich

Backen ca. 30 Min.in der oberen Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, Fisch würzen, auf die Rösti legen, ca. 10 Min. fertig backen. Kräuterquark und Zitronenschnitze dazu servieren.

Von Betty Bossi am 16.07.2020
Mehr für dich