1. Home
  2. Family
  3. Rezepte
  4. Rüebli-Rösti mit Ei: Rezept von Betty Bossi

Betty Bossi

Rüebli-Rösti mit Ei

Goldbraun gebraten und nie ohne Kruste – die Rösti gilt zu Recht als weitherum geliebtes Nationalgericht. Natürlich gefallen da auch Variationen: eine Rüebli-Rösti mit Ei, eine Hackfleisch-Rösti oder eine mit Champignons!

Rüebli-Rösti mit Ei: Rezept von Betty Bossi

Rüebli-Rösti mit Ei von Betty Bossi.

Betty Bossi

ZUTATEN für 4 Personen

  • 600 g festkochende Kartoffeln, grob gerieben
  • 600 g Rüebli, grob gerieben
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • wenig Pfeffer
  • 2 TL Olivenöl
  • 4 frische Eier
  • 4 Prisen Fleur de Sel
  • 400 g Hüttenkäse
  • 60 g Kresse

VOR- UND ZUBEREITEN ca. 20 Minuten ca. 25 Minuten backen

Kartoffeln, Rüebli, Öl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen. In 6 Portionen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, zu Röstis (ca. 10 cm Ø) formen, etwas andrücken. Backen: ca. 20 Min.in der oberen Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, Röstis wenden, ca. 5 Min. fertig backen.

Mehr für dich

Öl in einer beschichteten Bratpfanne warm werden lassen. Eier nacheinander aufschlagen, in die Pfanne gleiten lassen, bei mittlerer Hitze ca. 4 Min. braten. Fleur de Sel darüberstreuen. Rösti und Spiegeleier mit dem Hüttenkäse und der Kresse anrichten.

 

Von Betty Bossi am 28.03.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer