1. Home
  2. Family
  3. Rezepte
  4. Schweinshaxen mit Krautsalat: Rezept von Betty Bossi

Betty Bossi

Schweinshaxen mit Krautsalat

Haxe, Eisbein, Ossobuco oder Gnagi: vier Namen – ein Gericht. Die vielen Variationen enthüllen das immer gleiche Geheimnis: wie dank langem Schmoren selbst durchwachsenes Fleisch zauberhaft zart und aromatisch wird.

Placeholder

Wunderbar zart: Schweinshaxen mit Krautsalat.

Betty Bossi

Zutaten für 4 Personen

Haxen

  • 2 EL Bratbutter
  • 4 Schweinshaxen (je ca. 500 g), beim Metzger vorbestellt
  • 1½ TL Salz
  • wenig Pfeffer
  • 2 Zwiebeln, in Schnitzen
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1½ EL Akazienhonig
  • 2½ dl Weissbier
  • 1 TL Fleischbouillonpulver

Krautsalat

  • wenig Rapsöl
  • 250 g Weisskabis, fein gehobelt
  • ½ TL Kümmel
  • 250 g Rotkabis, fein gehobelt
  • 5 EL Kräuterweinessig
  • 4 EL Rapsöl
  • 1 Bund glattblättrige Petersilie, fein geschnitten
  • 1 TL Salz

Vor- und zubereiten ca. 40 Min., ca. 2 Std. 50 Min. im Ofen braten

Für die Haxen Bratbutter im Bratgeschirr in der unteren Hälfte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens heiss werden lassen. Fleisch würzen, ins Bratgeschirr legen, ca. 20 Min. anbraten. Hitze auf 160 Grad reduzieren. Zwiebeln, Knoblauch und Honig neben dem Fleisch verteilen. Bier dazugiessen, Bouillonpulver beigeben.

Mehr für dich

Braten im Ofen ca. 2½ Std. Fleisch von Zeit zu Zeit mit Flüssigkeit übergiessen.

Für den Krautsalat Öl in einer Pfanne warm werden lassen. Weisskabis und Kümmel ca. 5 Min. dämpfen, herausnehmen. Rotkabis und alle restlichen Zutaten daruntermischen.

Dazu passen Semmelknödel.

Von Betty Bossi am 18.09.2020
Mehr für dich