1. Home
  2. Family
  3. Rezepte
  4. Wurstspiessli mit selbst gemachtem Ketchup: Rezept von Betty Bossi

Betty Bossi

Wurstspiessli mit selbst gemachtem Ketchup

Für den Hunger zwischendurch, fürs Garten- oder entspannte Geburtstagsfest: Spiessli, Fischknusperli und Rührgebratenes schmecken open air, im Hinterhof, irgendwo im Grünen oder am Wasser einfach am besten.

Wurstspiessli mit selbst gemachtem Ketchup

Wurstspiessli mit selbst gemachtem Ketchup von Betty Bossi

Betty Bossi

Zutaten für 4 Personen

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 cm Ingwer, fein gerieben
  • 1½ dl Apfelsaft
  • 1 Dose gehackte Tomaten (ca. 400 g)
  • 1 TL Salz
  • 4 St. Galler Kalbsbratwürste, in fingerdicken Rugeli
  • 1 rote Peperoni, in Stücken
  • 8 Holzspiesschen
  • ½ TL milder Curry
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 kg Backofen-Frites

Vor- und Zubereitung ca. 1 Stunde, ca. 25 Minuten backen

Mehr für dich

Ketchup Öl in einer Pfanne warm werden lassen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer ca. 5 Min. andämpfen. Apfelsaft dazugiessen, aufkochen, auf ca. die Hälfte einkochen. Tomaten beigeben, aufkochen. Hitze reduzieren, bei kleiner Hitze ca. 30 Min. köcheln, salzen, auskühlen.

Wurstspiessli Wurstrugeli und Peperonistücke abwechslungsweise auf die Spiesschen stecken. Curry und Salz mischen. ¼ Teelöffel davon mit dem Öl mischen und die Spiessli damit bestreichen. Spiessli auf das Backofengitter legen. Frites auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen.

Backen Das Backblech in die Mitte, das Gitter in die obere Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens (Heissluft) schieben. Ca. 25 Min. backen, dabei Spiessli und Frites 1-mal wenden. Herausnehmen, mit dem restlichen Currysalz würzen. Ketchup dazu servieren.

Lässt sich vorbereiten Ketchup ca. 2 Tage im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Von Betty Bossi am 22.08.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer