1. Home
  2. Family
  3. Rezepte
  4. Zitronen-Kalbsragout: Rezept von Betty Bossi

Betty Bossi

Zitronen-Kalbsragout

Frisch gepresst gelten Zitronen dank ihrem Vitamin C als Bodyguards unseres Immunsystems. Als Zutat sind sie aber auch beim Kochen sehr willkommen. Im Süppli genauso wie im feinen Ragout oder beim Finale, dem Dessert.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Zitronen-Kalbsragout: Rezept von Betty Bossi

Zitronen-Kalbsragout von Betty Bossi.

Betty Bossi

ZUTATEN für 4 Personen

  • 1½ EL Mehl
  • 1½ TL Salz
  • wenig Pfeffer
  • 800 g Kalbsvoressen (z. B. Schulter) Öl zum Braten
  • 1 Sellerie (ca. 300 g), in Würfeln
  • 2 Zwiebeln, in feinen Streifen
  • 2 Knoblauchzehen, fein geschnitten
  • 20 g Ingwer, fein gerieben
  • 1 roter Chili, entkernt, in Ringen
  • 2 Stängel Zitronengras, gequetscht
  • 1 Zitrone, nur Saft
  • 2½ dl Hühnerbouillon
  • 2½ dl Kokosmilch (Thai) Salz, Pfeffer, nach Bedarf

VOR- UND ZUBEREITEN ca. 35 Minuten ca. 2 Stunden schmoren

Mehl, Salz und Pfeffer in einem tiefen Teller mischen, Fleisch darin wenden. Öl im Brattopf heiss werden lassen. Fleisch portionenweise ca. 2 Min. anbraten, herausnehmen, würzen. Hitze reduzieren, Bratfett auftupfen, eventuell wenig Öl beigeben.

Sellerie, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Chili und Zitronengras ca. 5 Min.in derselben Pfanne andämpfen. Zitronensaft beigeben, fast vollständig einkochen.

Bouillon dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren, Fleisch mit dem entstandenen Saft wieder beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 2 Std. schmoren. Kokosmilch dazugiessen, nur noch heiss werden lassen, würzen.

Von KMY am 12. März 2021 - 09:32 Uhr