1. Home
  2. Family
  3. Rezepte
  4. Zitronen-Kalbsragout: Rezept von Betty Bossi

Betty Bossi

Zitronen-Kalbsragout

Frisch gepresst gelten Zitronen dank ihrem Vitamin C als Bodyguards unseres Immunsystems. Als Zutat sind sie aber auch beim Kochen sehr willkommen. Im Süppli genauso wie im feinen Ragout oder beim Finale, dem Dessert.

Zitronen-Kalbsragout: Rezept von Betty Bossi

Zitronen-Kalbsragout von Betty Bossi.

Betty Bossi

ZUTATEN für 4 Personen

  • 1½ EL Mehl
  • 1½ TL Salz
  • wenig Pfeffer
  • 800 g Kalbsvoressen (z. B. Schulter) Öl zum Braten
  • 1 Sellerie (ca. 300 g), in Würfeln
  • 2 Zwiebeln, in feinen Streifen
  • 2 Knoblauchzehen, fein geschnitten
  • 20 g Ingwer, fein gerieben
  • 1 roter Chili, entkernt, in Ringen
  • 2 Stängel Zitronengras, gequetscht
  • 1 Zitrone, nur Saft
  • 2½ dl Hühnerbouillon
  • 2½ dl Kokosmilch (Thai) Salz, Pfeffer, nach Bedarf

VOR- UND ZUBEREITEN ca. 35 Minuten ca. 2 Stunden schmoren

Mehl, Salz und Pfeffer in einem tiefen Teller mischen, Fleisch darin wenden. Öl im Brattopf heiss werden lassen. Fleisch portionenweise ca. 2 Min. anbraten, herausnehmen, würzen. Hitze reduzieren, Bratfett auftupfen, eventuell wenig Öl beigeben.

Sellerie, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Chili und Zitronengras ca. 5 Min.in derselben Pfanne andämpfen. Zitronensaft beigeben, fast vollständig einkochen.

Bouillon dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren, Fleisch mit dem entstandenen Saft wieder beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 2 Std. schmoren. Kokosmilch dazugiessen, nur noch heiss werden lassen, würzen.

Mehr für dich
Von KMY am 12.03.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer