10 Anzeichen Dann sollten Sie Ihren Partner zum Mond schiessen

Es sind nicht seine herumliegenden Socken oder ihre Macke, den Kühlschrank zum Nagellack-Lager umzufunktionieren. An einem Beziehungs-Aus sind meist ganz andere, viel massgeblichere Dinge beteiligt. Bei welchen Anzeichen es schlecht um Ihre Liebe steht und Sie schnellstmöglich Reissaus nehmen sollten? Das sind die Warnhinweise.
Mann Frau Streit Schreien Krach Trennung Beziehung
© Getty Images

Ihr Freund macht sie nieder, wann immer sich ihm die Gelegenheit dazu bietet? Dann packen Sie Ihre Siebensachen, machen Sie die Fliege und seien Sie ehrlich: Dieser Kerl hat weder Sie noch eine Andere verdient!

Sind die ersten Zeichen der Verliebtheit vorbei und macht sich langsam aber sicher der Alltag breit, bleibt oftmals nur eine ernüchternde Bilanz: Soll es das gewesen sein? Ständige Streitereien wegen Ihrer Macken (die er übrigens einst so süss fand) gehen an die Substanz, ständige Kritik ans Selbstwertgefühl. Gar nicht gut, sagen Experten gegenüber der «Huffington Post». Und listen zehn sichere Anzeichen auf, dass Sie mit dem falschen Partner zusammen sind. 

#1 - ERBSENZÄHLEREI & KRITIK
Wenn die Bemängelung des Partners das Selbstwertgefühl angreift, sei es an der Zeit zu reden - oder das sinkende Schiff zu verlassen, rät die amerikanische Beziehungsexpertin Tina Swithin. «Die Kritik kann sich in subtilen, passiv-aggressiven Vergleichen wiederfinden, die beiläufig von Ihrem Partner erwähnt werden.» Dabei könne das Selbstbewusstsein darunter leiden, was in einer gesunden Beziehung bloss nicht der Fall sein sollte. Denn die soll schliesslich aufbauen und nicht runterziehen, so die Expertin.

#2 - DAS GEFÜHL, SICH ÄNDERN ZU MÜSSEN...
Für Ihren Partner das eine oder andere Hobby annehmen, auf Fleisch zu verzichten oder sich das Wochenende mit seiner Lieblings-Serie um die Ohren zu hauen, ist völlig okay und absolut im Rahmen einer Beziehung. Wer aber das Gefühl hat, für den anderen den Kern seiner Persönlichkeit ändern zu müssen, ist auf dem Holzweg. 

#3 - ICH ENTSCHEIDE - ALSO BIN ICH!
Ihr Partner nimmt alles in die Hand, sodass Sie nur noch seinen Anweisungen folgen müssen? Spätestens dann sollten Sie Ihre Beziehung in Frage stellen, sagt die Ehe- und Familientherapeutin Virginia Gilbert.

#4 - SEX, WAS IST DAS?
In einer Partnerschaft sollte sich nicht alles ums Körperliche drehen, aber es sollte auch auf keinen Fall ausgegrenzt werden. «Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Partner zwar alles in sich vereint, was Sie sich in einer Beziehung wünschen, der Sex aber trotzdem nur eine Nebenrolle spielt, suchen Sie einen Sex-Therapeuten auf. Probieren Sie ein paar neue Tricks aus und schauen Sie, ob die Chemie zwischen Ihnen besser wird», rät Dating-Coach und Autorin Marina Sbrochi. 

#5 - DEN PARTNER STÄNDIG VERTEIDIGEN
Wenn Ihr Umfeld geschlossen der Meinung ist, dass Sie den falschen Partner an Ihrer Seite haben, sollten Sie Ihre Beziehung einmal genauer unter die Lupe nehmen. «Wenn Sie zunehmend von Ihren Liebsten isoliert sind und sich einreden, dass einfach keiner Ihren Partner so gut kennt wie Sie, ist es gut möglich, dass die Beziehung kein gutes Ende nehmen wird», sagt der Psychotherapeut Gary Neuman.

#6 - ERWISCHT! SIE GRÜBELN BEREITS ÜBER IHRE BEZIEHUNG NACH
Natürlich werden die ersten Zweifel an einer Partnerschaft erst einmal totgeschwiegen und verdrängt. Das könnten Sie irgendwann bereuen. «Es kommt so oft vor, dass wir auf eine schlechte Beziehung zurückblicken und erst im Nachhinein erkennen, auf welche Signale wir hätten hören sollen», sagt Marina Sbrochi. «Wenn sie aber wirklich darüber nachdenken, wussten Sie es schon die ganze Zeit. Sie haben sich nur aus irgendeinem Grund dazu entschieden, die Zeichen zu ignorieren.» 

#7 - WAS DER ANDERE WOHL GRAD SO TREIBT?
Wenn Sie sich diese Frage stellen, dann ist die Partnerschaft schon fast zum Scheitern verurteilt. Denn: Eine gute Beziehung kann nicht funktionieren, wenn einer der Partner dem anderen gegenüber misstrauisch ist.

#8 - UNTERSCHIEDLICHE BEDÜRFNISSE
Sie wünschen sich mehr Zeit für sich, Ihr Partner aber nörgelt über zu wenig Zeit mit Ihnen? Dieses Ungleichgewicht kann zum Problem werden. Nämlich dann, «wenn ein Paar es nicht schafft herauszufinden, mit wie viel gemeinsam verbrachter Zeit beide glücklich sind», erklärt Ehe-Therapeutin Jane Greer.

#9 - SIE FÜHLEN SICH FÜR DAS GLÜCK VERANTWORTLICH
Ihr Partner verlässt sich ausschliesslich auf Sie, wenn es um seine emotionale Balance geht? Oder gibt er Ihnen ständig das Gefühl, dass Sie an seinem Kummer oder seiner Wut Schuld haben? «Diese Art von Beziehung ist Gift. Beenden Sie sie so schnell wie möglich», rät Familientherapeutin Virginia Gilbert.

#10 - VERTRAUEN IST GUT, KONTROLLE BESSER?
Es ist gemäss Tina Swithin das wohl grösste Warnsignal, dass es mit dem Mann Ihrer einstigen Träume nicht klappen kann: Er kontrolliert nicht nur mit wem Sie Ihre Zeit verbringen, sondern auch, wie Sie sich schminken, kleiden oder Ihre Finanzen regeln. Machen Sie bloss, dass Sie davon kommen. Denn so können Sie nie und nimmer glücklich werden!

Auch interessant