Penis, Bizeps, Sixpack Zürcher Klinik spritzt Männer in der Mittagspause schöner

Es gibt Hoffnung für Männer, die mit ihrem Aussehen nicht zufrieden sind. In Zürich öffnet am Mittwoch «The Gentlemen's Clinic» und bietet das volle Programm: von Penisvergrösserungen über Sixpack-Behandlungen bis hin zur Goldfinger-Manicure.
Gentlemens Clinic Zürich Beauty-OP Penis, Lifting, Fettabsaugen für Männer
© Getty Images

Mittels Spritze lässt sich angeblich (fast) jeder Makel ausbessern.

Die Zeit, in der sich nur Frauen Schönheitsoperationen unterzogen haben, ist längst vorbei. Schliesslich wollen auch Männer schöne und makellose Körper haben. Also, liebe Frauen: Wenn Ihrem Freund über Nacht ein Sixpack gewachsen ist, war keine gute Fee im Spiel. Er war vielleicht einfach in «The Gentlemen's Clinic», die am Mittwoch in Zürich eröffnet hat. Es werden grundsätzlich nur Männer behandelt, erklärt Mitgründerin Yuan Yao gegenüber SI online. «Männer denken bei Schönheitskliniken immer sofort an rosa Blumenschmuck und ein mit Frauen vollgestopftes Wartezimmer. Hier ist es anders.» Keine Frauen, keine Blumen, dafür 250 Quadratmeter pure Männlichkeit.

Kleinere und grössere Eingriffe werden auf der Website angepriesen, der medizinische Leiter Dr. Nikolaus Linde erklärt zudem in Youtube-Botschaften jedes einzelne Treatment genaustens. Beispiel gefällig? Die Penisvergrösserung:

Schmerzfrei soll sie sein, die Behandlung. Nach einer Stunde kann Mann mit einem bis zu vier Zentimeter umfangreicheren Geschlechtsteil zurück an den Arbeitsplatz, verspricht Dr. Linde. Möglich machts die viel gelobte Hyaluronsäure. Die gleiche Substanz soll auch Sportmuffeln helfen. Mit einer Spritze - so verspricht die Klinik auf der Website - lassen sich dünne Waden vergrössern, Brustmuskeln und Bizeps definieren sowie Sixpacks modellieren. «Natürlich können wir aus einem Bierbauch kein Sixpack machen», meint Linde. «Doch wo die richtige Struktur vorhanden ist, können wir mit kleinem Aufwand viel herausholen.»

Sogar Männer mit Spritzenphobie könnten im Gentlemen-Himmel glücklich werden: mit der Goldfinger-Manicure oder der Happy-Feet-Pedicure. Und wer doch etwas sensibel ist, kann sich vertrauensvoll an «Dr. Linde's Angels» wenden. Beispielsweise ist Ex-Miss-Schweiz-Kandidatin Ashley Balmer, gelernte MPA, Mitglied des Teams. Als hübsche junge Frau in einer Klinik voller männlicher Patienten zu arbeiten, sei spannend. «Besonders, weil der Lifestyle hier völlig anders als in anderen Kliniken ist», sagt sie. Dass Männer auf ihre Schönheit achten, findet sie wichtig. «Wäre ich ein Mann, würde ich mir wahrscheinlich Brust- und Rückenhaare weglasern lassen, denn das gefällt mir bei Männern nicht so», verrät die 22-Jährige. Dafür sei volles Haar auf dem Kopf umso wichtiger. Und dafür gibts ja Haartransplantationen - natürlich ebenfalls im Angebot.

The Gentlemen's Clinic Teamfoto
© via Facebook

«Dr. Linde's Angels...», schreibt Nikolaus Linde zu diesem Bild auf Facebook. Strahlend posiert er mit seinen Mitarbeiterinnen Mona Derricks, Alexandra Harshberger und Ashley Balmer (v.l.).

Aber Achtung, auch wenn die meisten OPs ohne Schmerz und ohne Zeitverlust erledigt werden können: das Portemonnaie leidet dennoch. Eine Penisvergrösserung wird ab 8000 Franken durchgeführt, definierte Muskeln gibts ab 6000 Franken und wer seine Augenlider in Form bringen will, muss mindestens 5000 Franken springen lassen.

Auch interessant