Muttertag Am Sonntag ist Mama eine Königin!

Der Muttertag fällt bei Ihnen aufgrund schlechten Wetters ins Wasser? Muss er aber nicht. SI online schlägt Ihnen fünf Indoor-Aktivitäten vor, mit denen Sie Ihre Mutter spontan glücklich machen können.
Am Muttertag sollten Sie Ihrer Mama etwas Gutes tun
© Thinkstock

Am Sonntag sollte sich alles um Ihr Mami drehen. Machen Sie sie am Muttertag zur Königin.

Sie haben wieder mal total vergessen, dass am Sonntag, 11. Mai, Muttertag ist? Oder Sie interessieren sich nicht für den kommerziellen Feiertag? Trotzdem sollten Sie Ihrer Mama etwas Gutes tun - auch wenn das Wetter nicht mitspielt. Sie wird es bestimmt zu schätzen wissen.

1. FÜR DEN GENUSS:
Croissants, Rührei, Omeletten und zum Schluss noch ein Glas Champagner - von einem reichhaltigen Brunch im Lieblingsrestaurant der Familie hat nicht nur Ihre Mutter etwas. Sie haben keine Lust auf grosse Menschenmassen, die sich ums Buffet drängen? Kein Problem, geniessen Sie den gediegenen «Zmorge» doch einfach zu Hause. Gibt zwar etwas mehr zu tun - im kleinen Kreis ist es aber meist viel gemütlicher.

2. FÜR DIE SEELE:
Ihr Mann oder Ihr Vater kümmert sich um die Kleinen? Dann schnappen Sie sich die Frau, die Sie erzogen hat, und gehen Sie gemeinsam ins Spa. Bei einer Gesichtsmaske entspannen, im Schlammbad entschlacken und anschliessend im Spa-Bistro einen Sekt schlürfen. Ihr Mami hat es verdient, einen Tag lang die Seele baumeln zu lassen - immerhin hat sie sich jahrelang um die Familie gekümmert, ohne etwas dafür zu erwarten.

3. FÜR DIE LACHMUSKELN:
Bitte Lächeln! Sie haben schon lange kein Familienporträt mehr machen lassen? Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie mit der ganzen Familie ein Fotostudio. Das gerahmte Bild können Sie anschliessend Ihrer Mutter schenken, damit sie sich immer an den glücklichen Tag erinnern kann. Hat der Fotograf in Ihrer Nähe nicht geöffnet, können Sie im Notfall bestimmt einen Freund engagieren. Für eine Kiste Wein oder ein feines Essen rückt er sicher gern die gesamte Familie ins rechte Licht.

4. FÜRS AUGE:
Kulturbegeisterte Mamis freuen sich über einen Museumsbesuch. Und vielleicht läuft ja gerade eine Ausstellung ihres Lieblingskünstlers. Aber nehmen Sie sich Zeit, denn ein Ausflug ins Museum ist meist nicht in einer Stunde abgehakt.

5. FÜR DEN KÖRPER:
Ihre Mutter ist oft sportlich unterwegs? Und auch Sie bewegen sich gerne? Dann spielen Sie doch gemeinsam Tennis oder gehen Sie zum Squash. Oder darfs etwas für die ganze Familie sein? Wir empfehlen Indoor-Minigolf, Bowling und Billard. Am Besten, Sie besuchen ein Plausch- und Actioncenter. Dort können Sie sich verschiedenen Spielen widmen, ohne den Ort wechseln zu müssen.
 

Auch interessant