Jetzt gibts «Tinder» für Hunde Mit dieser App bekommt Rocky ein Date (und Sie vielleicht auch)

Es gibt viele Dinge, die die Welt nicht braucht. Aber trotzdem Spass machen. Eine Internetseite, die Tiersitter vermittelt, schiesst nun den Vogel ab: Sie entwickelte eine Dating-App, die ähnlich wie Tinder funktioniert - aber für Hunde.
Tindog (Meaning) Dating-App für Hunde wie Tinder (Facebook)

Mit «Tindog» können Hunde ganz einfach neue Freunde finden.

Nach «Doga» (Yoga für und mit Hunden) kommt «Tindog», eine Dating-App für den besten Freund des Menschen. Damit können Herrchen «Ihrem Hund die einzigartige Möglichkeit geben, neue Freunde in der Umgebung zu finden», wirbt der App-Entwickler Holidog, ein weltweit agierender Online-Marktplatz für Tiersitter.

Ähnlich der Dating-App «Tinder» filtert «Tindog» mit Hilfe von GPS Hunde in der Nähe heraus. Mit einem Wisch nach rechts kann man den vorgeschlagenen Hund liken, mit einem Wisch nach links wird er abgelehnt. Kommt es zu einem «Match» können sich die Vierbeiner zum Spielen, Gassi gehen oder für andere Aktivitäten verabreden. Natürlich haben Herrchen und Frauchen das letzte Wort: Immerhin kann Fifi mit seinen Pfoten oder der Schnauze nur schlecht mit dem Smartphone hantieren - geschweige denn damit chatten.

«Tindog» sei nicht nur für Hunde, betonten die Entwickler. Auch Menschen sollen mit der App neue Freunde oder sogar die grosse Liebe kennenlernen. Und das kommt bei den Hundebesitzern offenbar an. Bereits über 9000 User haben auf der Facebook-Seite auf «Gefällt mir» geklickt

Braucht es eine Dating-App für Hunde und ihre Besitzer?

Auch interessant