Publireportage | Emmi Benecol 7 Tipps für einen herzgesunden Lebensstil

Cholesterin, Ernährung und Bewegung sind drei unzertrennliche Freunde – die Ihnen das Leben einfacher oder schwerer machen können. Sie haben es aber selbst in der Hand. Hier ein paar freud- und genussvolle Tipps, um diese Freundschaft bestmöglich zu pflegen und den Cholesterinspiegel in Balance zu halten.
Paar auf Fahrrad-Tour

Ein Tipp für jeden Tag in der Woche:

Mehr Ballast bitte:
Vor allem in Form von Ballastoffen aus Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten, Früchten und Gemüse. Sie wirken wie eine kleine Putzequipe im Darm und senken das Cholesterin.

Eine harte Nuss knacken:
Der Genuss von Nüssen und Kernen hilft die schlechten Lipoproteine im Körper zu verringern und den Cholesterinspiegel auszugleichen.

Sich von Eva verführen lassen:
Äpfel enthalten Pektin, welches sich positiv auf die Cholesterinwerte auswirkt.

Es locker-flockig nehmen:
Haferflocken machen lange satt und haben durch die enthaltenen Beta-Glucane cholesterinsenkendes Potenzial.

Mal wieder Fischen gehen:
Angeln bewegt und entspannt zu gleich und die Omega-3-Fettsäuren Ihres Fangs tun der Gesundheit gut.

Chill out:
Stress beeinflusst Ihr Herzkreislaufsystem, deshalb sollten Sie das Leben gelassen angehen. Eine Untersuchung hat zudem gezeigt, dass auch der Cholesterinspiegel von Entspannung und Entschleunigung profitieren kann.

Süsse Träume:
Neben gesundem Essen und Bewegung ist die richtige Portion Schlaf entscheidend. Wichtig: Nutzen Sie Ihr Bett nur für den Schlaf und die Romantik – nicht zum Lesen oder Fernsehen.

Das ist erst der Anfang einer wunderbaren Freundschaft. Und Sie wissen ja: kleine Geschenke beleben die Freundschaft. Deshalb gibt es noch unzählige weitere Tipps, welche das Dream-Team von Cholesterin, Ernährung und Bewegung aktiv beleben.

Emmi Benecol: Heidelbeer, Multifrucht, Orange und Erdbeere

Auch interessant