1. Home
  2. Life
  3. Essen und Trinken
  4. Rezept - Die Scharfmacher – Rindsvoressen mit Rettich

Rezept - Die Scharfmacher

Rindsvoressen mit Rettich

Sie schmecken scharf und sind gesundheitlich überaus wertvoll: Mit dem länglichen oder runden Rettich und seiner kleinen rosaroten Verwandten, dem Radieschen, zaubern Sie rundum gute Gefühle auf den Tisch. Etwa mit den Glücksrollen. 

Rindsvoressen mit Rettich

Währschaft Rindsvoressen mit Rettich und Quittengelee.

Betty Bossi

Rindsvoressen mit Rettich

Zutaten (für 4 Personen)
Bratbutter zum Braten
800 g Rindsvoressen
2 EL Mehl
3/4 TL Salz
wenig Pfeffer
500 g Rettich, längs halbiert, in ca. 2 cm dicken Scheiben
4 Schalotten, halbiert
500 g Rettich, längs halbiert, in ca. 2 cm dicken Scheiben
1 dl dunkles Bier
2 dl Fleischbouillon
1 Nelke
2 Zweiglein Majoran
2 EL Quittengelee
Vor- und zubereiten ca. 25 Min.
Schmoren ca. 1 3/4 Std.

Wenig Bratbutter im Brattopf heiss werden lassen. Fleisch portionenweise je ca. 2 Min. anbraten, herausnehmen, mit wenig Mehl bestäuben, würzen. Bratfett auftupfen, evtl. wenig Bratbutter beigeben. Rettich und Schalotten ca. 5 Min. anbraten, Hitze reduzieren. Bier dazugiessen, auf die Hälfte einköcheln. Bouillon, Nelke und Majoran beigeben, aufkochen. Hitze reduzieren, Fleisch wieder beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 1 3/4 Std. schmoren. Pfanne von der Platte nehmen. Quittengelee darunterrühren.
Dazu passen Spätzli, Brezel.

Von Betty Bossi am 11. April 2018