1. Home
  2. Life
  3. Essen und Trinken
  4. Betty Bossi Rezept: Apfel, aber anders

Fruchtiger Braten

Der tägliche Apfel: mal anders!

Wie sagt man so schön: An apple a day keeps the doctor away. Ein Apfel am Tag hält gesund. Damits nicht langweilig wird, ein Vorschlag für Feinschmecker. Fruchtiger Rinderbraten mit Bier. Keine Sorge, der Alkohol verflüchtigt sich beim Backen.

Apfel am Baum
Shutterstock

Federstück mit Äpfeln

Zutaten (für 4 Personen)

• 1,2 kg Rindsfederstück, ohne Knochen, beim Metzger vorbestellt
• 1 EL Olivenöl
• 1 TL Salz
• wenig Pfeffer
• 2 rotschalige Äpfel, in Schnitzen
• 1 EL Aceto balsamico bianco
• 1 dl helles Bier
• 1 EL milder Senf
• 1 EL Olivenöl
• 2 TL Thymianblättchen
• 1 Knoblauchzehe, gepresst

Und so wirds gemacht!

Vor- und zubereiten
ca. 25 Min.

Garen im Ofen
ca. 5 Std.

Fleisch ca. 1 Std. vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen. Ofen auf 120 Grad vorheizen. Ein mit Backpapier belegtes Blech in die Mitte des Ofens schieben. Öl in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Fleisch würzen, rundum ca. 8 Min. anbraten, erst wenden, wenn sich eine Kruste gebildet hat, herausnehmen. Fleischthermometer an der dicksten Stelle einstecken, auf das vorgewärmte Blech legen.

Garen
ca. 3 Stunden.

Äpfel und Aceto mischen. Bier und alle restlichen Zutaten verrühren, Fleisch damit bestreichen. Äpfel neben dem Fleisch verteilen.

Fertig garen ca. 2 Std., Fleisch dabei einmal mit dem entstandenen Fleischsaft bestreichen, die Äpfel einmal mischen. Die Kerntemperatur des Fleisches soll mindestens 90 Grad betragen. Fleisch im ausgeschalteten Ofen ca. 10 Min. ruhen lassen. Federstück tranchieren, mit den Äpfeln anrichten.

Von Betty Bossi am 25.02.2019