So schmeckt Italien! Focaccia mit grüner Füllung

Grün. Rot. Weiss. Die Farben unseres südlichen Nachbarn ziehen auch kulinarisch die Blicke auf sich. Je nach Füllung oder Belag der Focaccia eignet sich das Gebäck als Apéro, für den kleinen Hunger zwischendurch oder als feiner Zmittag oder Znacht. Fernweh inklusive.
Focaccia mit grüner Füllung
© Betty Bossi

Focaccia mit grüner Füllung

Zutaten (für 4 Personen)
Teig
500 g Ruchmehl
1 TL Salz
1/4 Würfel Hefe (ca. 10 g), zerbröckelt
3 1/2 dl lauwarmes Wasser
2 EL Olivenöl

Belag
1 EL Olivenöl
1 TL grobkörniges Meersalz

Füllung
100 g Jungspinat
100 g Champignons, in Scheiben
1 EL Zitronensaft
1 EL Olivenöl
1 TL Salz, wenig Pfeffer
3 EL Butter, 2 Bio-Avocados
Vor- und zubereiten ca. 20 Min.
Aufgehen lassen ca. 2 Std.
Backen ca. 25 Min.

Für den Teig Mehl, Salz und Hefe in einer Schüssel mischen. Wasser und Öl beigeben, mischen, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 2 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen. Teig auf wenig Mehl rund ca. 2 cm dick auswallen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Oberfläche mit den Fingern eindrücken. Teig mit Öl beträufeln, Salz darüberstreuen.
Backen ca. 25 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.
Für die Füllung Spinat und Champignons in einer Schüssel mischen. Zitronensaft und Öl beigeben, mischen, würzen. Focaccia in Viertel schneiden, aufschneiden, mit Butter bestreichen, mit dem Spinat und den Pilzen füllen. Avocados in Scheiben schneiden, darauflegen.

Auch interessant