Betty Bossi Globaler Leckerbissen

Im Bagel, mit Speck-Pflaumen oder Ketchup: Poulet vom Grill schmeckt weltweit verschieden, aber immer ausgezeichnet. Ganz raffiniert auch eine indische Variante.
Globaler Leckerbissen
© Betty Bossi

Tandoori-Chicken-Spiesse mit Naanbrot

Zutaten (für 4 Personen) Spiesse
• 2 EL Olivenöl
• 1 EL Tandoori-Gewürzmischung (z. B. Red Line)
• 1 EL Tomatenpüree
• 2 EL Joghurt nature
• 4 Pouletbrüstli

Naanbrot
• 300 g Mehl
• 3/4 TL Salz
• 1/4 Würfel Hefe (ca. 10 g)
• 1/4 Würfel Hefe (ca. 10 g)
• Öl zum Backen
• 4 Metall- oder Holzspiesse
• 3/4 TL Salz
• 180 g Joghurt nature

Vor- und zubereiten
ca. 30 Min.

Marinieren ca. 24 Std.

Aufgehen lassen ca. 11/2 Std.

Grillieren ca. 12 Min.

Für die Spiesse Öl, Tandoori-Gewürz, Tomatenpüree und Joghurt in einer Schüssel verrühren. Pouletbrüstli in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden, daruntermischen. Zugedeckt ca. 24 Std. im Kühlschrank marinieren. Poulet ca. 30 Min. vor dem Grillieren aus dem Kühlschrank nehmen.

Für das Naanbrot Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Hefe zerbröckeln, daruntermischen. Wasser beigeben, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 11/2 Std. auf das Doppelte aufgehen lassen. Teig in 8 Portionen teilen, zu Kugeln formen, auf wenig Mehl zu je ca. 4 mm dicken Fladen auswallen. Wenig Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Hitze reduzieren, Fladen nacheinander bei mittlerer Hitze beidseitig je ca. 2 Min. backen. Poulet mit der Marinade an die Spiesse stecken, salzen.

Holzkohle-/Gas-/Elektrogrill Spiesse zugedeckt über mittelstarker Glut oder auf mittlerer Stufe (ca. 200 Grad) beidseitig je ca. 6 Min. grillieren. Spiesse mit Naanbrot und Joghurt anrichten.

Dazu passt Tomatensalat mit Koriander.

 
Auch interessant