1. Home
  2. Life
  3. Betty Bossi: Pouletragout

Betty Bossi

Ein Pouletragout, das sich fast von alleine kocht

Diese Mahlzeit erledigt sich fast von selbst, ist lecker und hat einen weiteren wichtigen Vorteil: Es gibt nicht viel abzuwaschen, denn alles kommt in den gleichen Topf rein. Das macht gute Laune und Mama oder Papa haben Zeit zum Spielen.

Pouletragout

Da will man gleich eine Portion probieren: Leckeres Pouletragout.

Betty Bossi

Zutaten (für 4 Personen)

  • 800 g Süsskartoffeln, in ca. 1 1/2 cm grossen Würfeln
  • 800 g Peperoni, in ca. 1 1/2 cm grossen Stücken
  • 600 g Pouletbrüstli, in ca. 1 1/2 cm grossen Würfeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Rosenpaprika
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 1/2 TL Salz, wenig Pfeffer
  • 2 dl Wasser

Vor- und zubereiten ca. 20 Min.

Schmoren ca. 40 Min.

Vorbereiten Tontopf (z.B. Römertopf ) samt Deckel ca. 10 Min. in kaltes Wasser einlegen.

Süsskartoffeln, Peperoni und Poulet in den vorbereiteten Tontopf geben. Öl, Paprika und Lorbeer beigeben, mischen, würzen. Wasser dazugiessen, Topf zudecken

Schmoren ca. 40 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens, dabei einmal durchrühren.

Von Betty Bossi am 25. Februar 2019