Rezept Delikate Symphonie: Arrosto al Amarone

Arrosto al Amarone

Herbstlicher Rindsbraten: Der butterzarte Arrosto al Amarone.

Zutaten (Beilage für 4 Personen)

1,2 kg Rindsbraten (z. B. runder Mocken)
11/2 Teelöffel Salz
wenig Pfeffer
Olivenöl zum Anbraten
je 200 g Rüebli, Sellerie und Lauch, in Stücken
30 g getrocknete Steinpilze
1 Zwiebel, halbiert, besteckt mit 1 Lorbeerblatt und 1 Nelke 2 Knoblauchzehen, halbiert
2 Esslöffel Tomatenpüree
3 dl Rotwein (Amarone)
2 Tomaten, in Vierteln
1/2 Esslöffel Rosmarin, fein geschnitten
1/2 Esslöffel Salbei, fein geschnitten
Salz und Pfeffer, nach Bedarf

Vor- und zubereiten ca. 35 Min.

Schmoren ca. 2 Std. Fleisch würzen. Öl im Brattopf heiss werden lassen. Fleisch bei mittlerer Hitze rundum ca. 8 Min. anbraten, erst wenden, wenn sich eine Kruste gebildet hat. Herausnehmen, Bratfett auftupfen, wenig Öl beigeben. Gemüse, Pilze, besteckte Zwiebel und Knoblauch mitdämpfen, Tomatenpüree beigeben, kurz mitdämpfen. Wein, Tomaten und Kräuter beigeben, aufkochen, Hitze reduzieren, Fleisch wieder beigeben. Zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 2 Std. schmoren, dabei zweimal wenden. Braten herausnehmen, zugedeckt ca. 10 Min. ruhen lassen. Sauce ca. 5 Min. einköcheln. Sauce würzen. Braten quer zur Faser tranchieren, mit der Sauce anrichten.

Auch interessant