Rezept Leicht und lecker: Calamari ripieni

Calamari

Gaumenfreude: Gefüllte Calamari mit Tomatensauce.

Zutaten (für 4 Personen)

Calamari ripieni
500 g tiefgekühlte Calamares (MSC), aufgetaut

Tomatensauce
1 Esslöffel Olivenöl
1 Zwiebel, fein gehackt

1 Knoblauchzehe, in Scheibchen
1 Dose gehackte Tomaten (ca. 400 g)
1/4 Teelöffel Salz
wenig Pfeffer
1 Prise Zucker
2 Esslöffel glattblättrige Petersilie, fein geschnitten


Füllung 
1/2 Esslöffel Olivenöl
2 Bundzwiebeln mit dem Grün, in Ringen
80 g Rucola, grob geschnitten
1 grüner Peperoncino, entkernt, fein gehackt
2 Scheiben Toastbrot (ca. 50 g), ohne Rinde, fein gehackt
1/2 dl Gemüsebouillon
Salz und Pfeffer, nach Bedarf
2 Esslöffel Olivenöl
1/4 Teelöffel Salz

Vor- und zubereiten ca. 55 Min.

Von den Calamares Kopf und Tentakel abschneiden, durchsichtiges Fischbein (2 Stk.) entfernen. Haut vom Körperteil abziehen. Tentakel fein schneiden. Calamares innen und aussen kalt abspülen, trocken tupfen. 

Für die Tomatensauce Öl in einer Pfanne erwärmen, Zwiebel und Knoblauch andämpfen. Tomaten, Salz, Pfeffer und Zucker beigeben, ca. 20 Min. köcheln. Petersilie daruntermischen, zugedeckt warm halten.

Für die Füllung Öl in einer beschichteten Bratpfanne erwärmen. Bundzwiebeln mit den Tentakeln andämpfen. Rucola und Peperoncino mitdämpfen. Brot in der Bouillon einweichen, mit einer Gabel zerdrücken, beigeben, kurz weiterdämpfen. Füllung würzen, in einer Schüssel etwas abkühlen, Pfanne ausreiben. Calamares füllen. Öl in derselben Pfanne erhitzen, Calamares bei mittlerer Hitze rundum ca. 8 Min. braten. Salzen, mit der Sauce anrichten.

Auch interessant