Rezept - Kalt kann kommen Cannelloni mit Federkohl und Schinken

Typisch Winter! Federkohl (Kale) versorgt uns mit Antioxidantien und Vitaminen genau dann, wenn wir sie wirklich brauchen. Kombiniert mit Kürbis und Speck, Randensalat oder Saucisson erfreut er uns auch kulinarisch. Perfekt: in Cannelloni.
Cannelloni mit Federkohl und Schinken
© Betty Bossi

Überbacken Cannelloni mit Federkohl und Schinken – 20 Minuten in den Ofen, und fertig ist der Hit!

Cannelloni mit Federkohl und Schinken
 

Zutaten (für 4 Personen)

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 150 g Federkohl, fein geschnitten
  • 150 g Schinkenwürfeli
  • 1 Dose gehackte Tomaten (ca. 400 g)
  • 130 g geriebener Sbrinz
  • 1/4 TL Salz
  • wenig Pfeffer
  • Rollen-Pastateig
  • 200 g Crème fraîche
     

Vor- und zubereiten ca. 20 Min.

Backen ca. 20 Min.
 

Öl in einer Pfanne warm werden lassen. Zwiebel, Knoblauch, Federkohl und Schinken ca. 2 Min. andämpfen. Saft der Tomaten in eine gefettete, ofenfeste Form (ca. 2 Liter) giessen. Tomaten und die Hälfte des Käses zum Kohl geben, mischen, würzen. Pastateige entrollen, in je 4 gleich grosse Rechtecke schneiden. Masse auf die Teigstücke verteilen, aufrollen, mit der Verschlussseite nach unten auf den Tomatensaft legen. Restlichen Käse und Crème fraîche mischen, auf den Cannelloni verteilen.

Backen ca. 20 Min.in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

 
Auch interessant