Rezept Landfrauenwähe

Mit Schinken, Speck, Würstli oder so, wie Landfrauen sie mögen: mit Hackfleisch. Zum währschaften Zmittag oder Znacht sind Wähen mit Fleisch im Nu zubereitet. Schön, wenn Sie noch Zeit finden, auch den Teig selber zu machen!  
Betty Bossi Rezept Landfrauenwähe
© Betty Bossi

Schmeckt auch Stadtmenschen. Währschafte Landfrauenwähe mit Gemüse und Hackfleisch.

Landfrauenwähe

Zutaten (für 4 Personen)
Teig
200 g Mehl
1/2 TL Salz
75 g Butter, in Stücken, kalt
1 dl Wasser

Belag
1 EL Olivenöl
300 g Hackfleisch (Rind und Schwein)
1 Zwiebel, grob gehackt
200 g Lauch, in feinen Ringen
200 g Sellerie, in Würfeli
4 Tomaten, entkernt, in Würfeli
2 Rüebli, in Würfeli
1 Bund Petersilie, fein geschnitten
1 Bund Oregano, fein geschnitten
1 TL Salz
wenig Pfeffer

Guss
2 Eier
21/2 dl Kaffeerahm
1 Msp. Muskat
1 Prise Salz

Vor- und zubereiten ca. 40 Min.
Kühl stellen ca. 30 Min.
Backen ca. 35 Min.

Für den Teig Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Butter beigeben, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben. Wasser dazugiessen, rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, nicht kneten. Teig flach drücken, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen. Teig auf wenig Mehl rund (ca. 34 cm Ø) auswallen, in ein mit Backpapier belegtes Blech (ca. 30 cm Ø) legen. Boden mit einer Gabel dicht einstechen.

Für den Belag Öl in weiter Bratpfanne heiss werden lassen. Hackfleisch ca. 4 Min. anbraten. Zwiebel, Lauch, Sellerie, Tomaten und Rüebli daruntermischen, zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. köcheln. Petersilie und Oregano daruntermischen, würzen, auskühlen.

Für den Guss Eier mit dem Kaffeerahm verrühren, würzen, unter die Fleischmasse mischen, auf dem Teig verteilen.

Backen ca. 35 Min. auf der untersten Rille des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, aus dem Blech nehmen.

Auch interessant