Rezept Ganz ohne Starallüren: Öpfelchüechli

Öpfelchüechli

Unwiderstehlich: Süssmostcreme oder Vanillesauce verfeinert die Öpfelchüechli perfekt.

Zutaten (für 4 Personen) 

Ausbackteig
70 g Mehl
1/4 Teelöffel Salz
1 Esslöffel Zucker
1 dl Apfelsaft
1 frisches Eigelb

Apfelküchlein
2 Esslöffel Apfelsaft
1 Zitrone, nur Saft
2 Esslöffel Zucker
3 Äpfel (z. B. Boskop, ca. 500 g)
1 frisches Eiweiss
1 Prise Salz
4 Esslöffel Zucker
1 Teelöffel Zimt
Öl zum Frittieren

Vor- und zubereiten ca. 40 Min.
Quellen lassen ca. 30 Min.
Ziehen lassen ca. 30 Min.

Ausbackteig Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel mischen. Apfelsaft und Eigelb verrühren, nach und nach unter Rühren mit dem Schwingbesen dazugiessen, glatt rühren. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. quellen lassen.

Apfelküchlein Apfelsaft, Zitronensaft und Zucker in einer Schüssel verrühren. Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen, Äpfel in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden, sofort in die Schüssel geben, mischen, zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. ziehen lassen. Kurz vor dem Frittieren Eiweiss mit dem Salz steif schlagen, sorgfältig mit dem Gummischaber unter den Teig ziehen. Zucker und Zimt in einem tiefen Teller mischen.

Frittieren Einen Brattopf bis zu 1/3 Höhe mit Öl füllen, auf ca. 175 Grad erhitzen. Die Apfelringe trocken tupfen, einzeln durch den Teig ziehen, abtropfen. Ringe portionenweise bei mittlerer Hitze beidseitig je ca. 2 Min. goldbraun backen. Herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen, im Zimtzucker wenden, warm stellen, dabei Ofentür mit einem Kellenstiel einen Spaltbreit offen halten.

Dazu passt Süssmostcreme oder Vanillesauce.

Auch interessant