Rezept - Was für ein Käse! Fondue lorraine

Fondue ist gut und gibt eine gute Laune. Aber ein bisschen Abwechslung darf auch sein. Darum empfehlen wir: Fondue – mal anders. Zum Beispiel mit Lauch und Speck, mit Trauben und Birnen, mit Curry und Süsskartoffeln oder mit Senf und Bier.  
Fondue lorraine
© Betty Bossi

Herzhaft: Fondue lorraine - mit Lauch und Speck

Fondue lorraine

Zutaten (für 4 Personen)

  • 80 g Speckstängeli
  • 200 g Lauch, in feinen Streifen
  • 2 Knoblauchzehen, geviertelt
  • 1 EL Maizena
  • 400 g Freiburger Vacherin, grob gerieben
  • 400 g Gruyère, grob gerieben
  • 3 dl Weisswein
  • 1 EL Zitronensaft
  • wenig Muskat
  • wenig Pfeffer
  • 1 Baguette (ca. 415 g), in Stücken


Vor- und zubereiten ca. 20 Min.

Speckstängeli in einer beschichteten Bratpfanne ohne Fett langsam knusprig braten, herausnehmen. Lauch in derselben Pfanne ca. 2 Min. dämpfen, beiseitestellen. Das Caquelon mit Knoblauch ausreiben. Käse und Maizena beigeben, mischen, Wein und Zitronensaft dazugiessen. Unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze kochen, bis der Käse geschmolzen ist. Mit Muskat und Pfeffer würzen. Beiseitegestelltes Speck-Lauch-Gemüse darauf verteilen. Brot dazu servieren.

Auch interessant