Rezept Wildschweinkoteletts mit Marroni

Früher galten sie als «Brot der Armen», heute gehören Marroni zu den sogenannten Superfoods: Sie sind wahre Vitaminbomben, Energiespender, reich an Basen, frei von Gluten - und schmecken auch noch gut.
Betty Bossi Rezept: Wildschweinkoteletts mit Marroni
© Betty Bossi

Wildschweinkoteletts mit Marroni und Akazienhonig

Zutaten (für 4 Personen) Marroni
1 EL Butter
200 g rote Zwiebeln, halbiert, in Streifen
200 g tiefgekühlte Marroni, angetaut
1 dl Sherry-Essig oder Aceto balsamico
3 EL Akazienhonig
1 roter Peperoncino, entkernt, in Ringen
3/4 TL Salz

Wildschweinkoteletts
1 EL Öl zum Braten
4 Wildschweinkoteletts ( je ca. 200 g/ca. 4 cm dick), beim Metzger vorbestellt
3/4 TL Salz, wenig Pfeffer 

Vor- und zubereiten ca. 50 Min.

Für die Marroni Butter in einer Pfanne warm werden lassen.

Zwiebeln und Marroni andämpfen. Essig und Honig beigeben, aufkochen, Hitze reduzieren. Peperoncino beigeben, salzen, zugedeckt ca. 30 Min. köcheln, etwas abkühlen.

Für die Wildschweinkoteletts Öl in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Koteletts würzen, beidseitig je ca. 1 Min. anbraten, bei mittlerer Hitze beidseitig je ca. 5 Min. fertig braten, Marroni dazuservieren.

Auch interessant