Betty Bossi Aprikosen-Rum-Würfel

Studentenfutter, getrocknete Zwetschgen und Aprikosen sind als Energiespender nicht nur im Militär beliebt. Jetzt erobern DÖRRFRÜCHTE unsere Küchen. Und verblüffen als verführerische Desserts – und natürlich auch zum Zvieri. 
Süsser Versuch
© Betty Bossi

Eins, zwei, drei Und schon sind die feinen Aprikosen-Rum-Würfel rübis und stübis verputzt.

 

 

Zutaten (für eine quadratische Backform von ca. 24 cm, mit Backpapier ausgelegt)
• 2 1/2 dl Orangensaft
• 1 Vanillestängel, längs aufgeschnitten
• 200 g Dörraprikosen (süss), in Würfeli
• 1 dl Rum oder Orangensaft

Blitzteig
• 300 g helles Dinkelmehl
• 200 g Zucker
• 2 TL Backpulver
• 1 Prise Salz
• 3 Eier
• 200 g Butter, flüssig, abgekühlt

Glasur
• 150 g Puderzucker
• 1 Päckli Vanillezucker
• 50 g Butter, flüssig, abgekühlt
• 3 EL Rum oder Orangensaft

Vor- und zubereiten ca. 30 Min.

Backen ca. 30 Min.

Orangensaft mit dem Vanillestängel und den Aprikosen aufkochen, ca. 1 Min. köcheln. Pfanne von der Platte nehmen, auskühlen. Vanillestängel entfernen, Rum dazugiessen.
Für den Blitzteig Mehl und alle Zutaten bis und mit Salz in einer Schüssel mischen. Eier, Butter und Aprikosen mit der Flüssigkeit darunterrühren. Teig in die vorbereitete Form füllen.
Backen ca. 30 Min.in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Kuchen herausnehmen, etwas abkühlen, mit einem Holzspiesschen mehrmals einstechen.
Für die Glasur Puderzucker, Vanillezucker und Butter verrühren, Rum darunterrühren, auf dem noch warmen Kuchen verteilen. Kuchen in der Form auf einem Gitter auskühlen, in Würfel schneiden.

Auch interessant