Rezept - Erfrischend und Süss Mandelkuchen mit Kiwicreme

Ursprünglich hiess sie «Chinesische Stachelbeere». Heute erfreut sich die Kiwi weltweit grosser Beliebtheit. Weil sie eine Vitaminbombe ist – und einfach gut schmeckt. Besonders als feines Dessert. 
Mandelkuchen mit Kiwicreme
© Betty Bossi

Lecker! Die Kiwi-Creme bringt Farbe und Geschmack in den Mandelkuchen.

Mandelkuchen mit Kiwicreme

Zutaten (für eine Springform, ca. 24 cm Ø, gefettet)

Vorteig
300 g Mehl,
1/2 Würfel Hefe (ca. 20 g), zerbröckelt,
2 EL Zucker,
3 EL Milch

Hefeteig
50 g Zucker
1/2 TL Salz
100 g Butter, in Stücken, weich
1 Ei, verklopft

Belag
40 g Butter
50 g Zucker
80 g Mandelstifte
1 EL Milch

Kiwicreme
2 Kiwis (ca. 210 g), in Stücken (ergibt ca. 180 g)
2 Rollen grünes Modelliermarzipan ( je ca. 80 g), in Stücken

Vor- und zubereiten ca. 30 Min.
Aufgehen lassen ca. 2 Std.
Backen ca. 30 Min.

Für den Vorteig Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde eindrücken. Hefe, Zucker und Milch in der Mulde zu einem dünnen Brei anrühren, mit wenig Mehl bestäuben. Stehen lassen, bis der Brei schäumt (ca. 30 Min.).
Für den Hefeteig Zucker, Salz, Butter und Ei beigeben, zu einem weichen, glatten Teig kneten, zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen. Teig in die Form geben, ca. 30 Min. aufgehen lassen.
Für den Belag Butter, Zucker, Mandeln und Milch in einer Pfanne unter Rühren warm werden lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, etwas abkühlen. Masse auf dem Teig verteilen.
Backen ca. 30 Min.in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, Formenrand entfernen, Kuchen auf ein Gitter schieben, auskühlen. Kuchen halbieren.
Für die Kiwicreme Kiwi mit dem Marzipan pürieren, auf dem Kuchenboden verteilen, Deckel darauflegen.

Auch interessant