Mmm, das schmeckt! Fenchel-Gratin mit Hüttenkäse

Er zählt zum ganz gesunden Gemüse und ist derzeit aktuell: Fenchel schmeckt roh, gedünstet, gebacken oder gebraten.
Bekömmlich: Leichter Fenchel-Gratin
Bekömmlich: Leichter Fenchel-Gratin

Zutaten (für eine weite, ofenfeste Form von ca. 2 Litern, gefettet)
4 Fenchel (siehe Hinweis) geviertelt
1/2 Teelöffel Salz
200 g Hüttenkäse
140 g Schinkenwürfeli
50 g entsteinte schwarze Oliven, in feinen Ringen
1 Esslöffel glattblättrige Petersilie, grob geschnitten
1 Prise Salz
wenig Pfeffer
50 g geriebener Gruyère

Vor- und zubereiten ca. 30 Min.
Gratinieren ca. 10 Min.

Dämpfkörbchen in eine Pfanne stellen, so viel Wasser in die Pfanne geben, dass es den Boden des Dämpfkörbchens knapp nicht berührt. Fenchel im Dämpfkörbchen verteilen, salzen, aufkochen, zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. weich garen, herausnehmen. Fenchel in der vorbereiteten Form verteilen. Hüttenkäse und alle Zutaten bis und mit Pfeffer in einer Schüssel mischen, auf dem Fenchel verteilen. Gruyère darüberstreuen.

Gratinieren ca. 10 Min. in der oberen Hälfte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens.

Auch interessant