22. Dezember Festtagsmenüs von Meta Hiltebrand

Weihnachtsstimmung bei SI online: In unserem Adventskalender finden Sie täglich neue Überraschungen. Heute verrät TV-Köchin Meta Hiltebrand drei spezielle Weihnachts-Rezepte mit Schoko-Pulver.

Wissen Sie immer noch nicht, was Sie Ihren Gästen an Weihnachten servieren sollen? Sind Sie zudem ein Schokoladen-Freak? Dann finden Sie bestimmt ein passendes Menü unter den Rezepten der bekannten TV-Köchin Meta Hiltebrand. SI online präsentiert drei Anleitungen:

WEISSWEINSUPPE
mit Caotina-Blanc-Randenchips


Zutaten (für 4 Personen):

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 grosse Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Stück Sellerie, ca. 50-80 gr
  • 50 g Caotina-Surfin-Pulver
  • 4 dl Weisswein
  • 3 dl Gemüsebouillon
  • 2 dl Vollrahm
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Stück Randen
  • ca. 3-5 EL Caotina Blanc
  • Backpapier

Zubereitung:
Zwiebel, Karotte und Sellerie in kleine Stücke schneiden und in Olivenöl andünsten. Mit Weisswein ablöschen und Gemüsebouillon dazu geben. Das Gemüse zirka 15 Minuten lang weich kochen (je nach Grösse der geschnittenen Gemüsesorten).
Mit dem Stabmixer pürieren und passieren. Die Suppe mit dem Vollrahm aufkochen, Caotina Surfin dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Falls vorhanden, die Randen mit einer Aufschnittmaschine zu Carpaccio schneiden. Ansonsten kann das auch mit einem Sparschäler gemacht werden.
Die Randenchips in Caotina wenden (bestäuben) und auf ein Backpapier legen, ohne dass sie sich berühren. Im Ofen bei 70 Grad ca. 3 bis 4 Stunden trocknen (je nach Ofen). Zur Unterstützung eine Holzkelle in die Ofentür klemmen.

Die Suppe in einen Suppenteller geben und die Randenchips dazu legen. Sofort geniessen, damit die Chips nicht weich werden.

 

GEBRATENE RIESENCREVETTEN
auf Caotina-Dörrtomatenrisotto


Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Olivenöl
  • 10 Stück abgetrocknete Dörrtomaten
  • 250 g Risotto-Reis
  • 1 dl Weisswein oder Prosecco
  • 6 dl Gemüsebouillon
  • 50 g Gruyère gerieben
  • etwas geschlagener Vollrahm
  • 5-8 EL Caotina Blanc
  • 2 EL gehackte Petersilie und 4 Zweige für die Deko
  • 12 Riesencrevetten mit Kopf und Schale
  • 1 EL Caotina Surfin
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Zwiebel hacken und Dörrtomaten in Streifen schneiden.
Für den Risotto Zwiebeln in Olivenöl andämpfen, die Dörrtomaten dazugeben und den Reis kurz mitdünsten. Mit dem Wein ablöschen, einkochen lassen. Nach und nach Bouillon dazugiessen, unter häufigem Rühren al dente kochen. Zuletzt die Caotina Blanc dazu geben und mit Gruyère und geschlagenem Rahm ergänzen. Zuletzt mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Wunsch die gehackte Petersilie kurz vor dem Servieren dazu geben.

Riesencrevetten in der Mitte schälen, so dass der Kopf und der Schwanz dran bleiben, mit Salz und Pfeffer würzen und das Caotina-Surfin-Pulver zum marinieren benützen.
Nun bei mittlerer Hitze in Olivenöl anbraten bis der Kopf orange/rosa ist. Den Risotto auf einem Pastateller anrichten und die Crevetten drauf legen, mit einem Zweig Petersilie dekorieren.

 

LACHSTRANCHE
im Pergament gebacken auf Kürbis/Zwiebel-Gemüse an Safran-/Caotina-Blanc-Sauce


Zutaten (für 4 Personen):

  • 4 Stück Backpapier weiss
  • 4 Tranchen Lachs à ca. 140-160 g
  • 400 g Kürbis netto
  • 2 rote Zwiebeln
  • Olivenöl
  • 1 dl Weisswein
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Honig
  • 1 dl Gemüsebouillon
  • 1 dl Vollrahm
  • 4-6 EL Caotina Blanc
  • 1 Prise Safranfäden oder -pulver

Beilage:
Brot oder Salzkartoffeln
(kochendes Salzwasser, kleine Kartoffeln für 15 Minuten köcheln und dazu servieren)

Zubereitung:
Mit dem Backpapier kleine «Schiffli» formen und mit einem Schnur zusammenbinden (siehe Bild).

Kürbis und Zwiebeln in Streifen schneiden, mit Olivenöl, Honig, Weisswein, Salz und Pfeffer in einer Schüssel marinieren.
Das Gemüse in die Pergament-Schiffli füllen und die Lachstranche drauf legen. Für 12 Minunten in der Mitte des Ofen bei 180 Grad backen. Währenddessen die Sauce vorbereiten: Weisswein und Gemüsebouillon aufkochen, kurz köcheln lassen, dann Vollrahm und Safranfäden dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zuletzt Caotina Blanc dazu geben. Die Menge richtet sich nach der gewünschten Dicke der Sauce (ich mag sie dick, andere flüssig...).

Die Schiffli aus dem Ofen nehmen und die Sauce darüber geben.

 

Auch interessant