Taglierini mit geschmolzenem Käse Hauptsache Pasta

Rund, eckig, lang gezogen. Mit Safran, Poulet oder Nuss: Bei Teigwaren zählt nicht nur die Form. Sie punkten auch mit ihrer feinen Begleitung.
Einfach picobello: Nudeln mit geschmolzenem Käse.
Einfach picobello: Nudeln mit geschmolzenem Käse.

Vorspeise (für 4 Personen)
Pastateig:
200 g Knöpfli-Mehl
2 Eier
2 Eigelb
1/4 Teelöffel Salz
100 g Knöpfli-Mehl zum Auswallen

Sauce (ergibt ca. 4 dl)
250 g Fontina, grob gerieben
2 dl Milch
1 dl Wasser
2 Esslöffel Butter
3 Eigelb
1/4 Teelöffel Salz
wenig Pfeffer
wenig Muskat
Salzwasser, siedend

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
Ruhen lassen: ca. 30 Min.

Für den Pastateig Mehl auf die Arbeitsfläche geben, in der Mitte eine Mulde eindrücken. Eier, Eigelbe und Salz gut verklopfen, in die Mulde geben, mischen, ca. 10 Min. zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten, bis er im Innern Bläschen und Streifen aufweist und nicht mehr an den Händen klebt. Kugel formen, unter einer heiss ausgespülten Schüssel bei Raumtemperatur ca. 30 Min. ruhen lassen.

Tajarin formen Teig mit der Pastamaschine oder mit dem Wallholz auf wenig Knöpfli-Mehl sehr dünn auswallen. Dabei immer wieder mit etwas Knöpfli-Mehl bestreuen, damit der Teig nicht klebt. Teig falten (siehe Tipp). Rollen mit dem Messer in feine Streifen schneiden. Sofort mit wenig Knöpfli-Mehl mischen.

Für die Sauce Käse, Milch, Wasser und Butter bei kleiner Hitze unter Rühren schmelzen. Nacheinander die Eigelbe einrühren, die Sauce darf nicht kochen, würzen. Tajarin in siedendem Salzwasser ca. 2 Min. al dente kochen, abtropfen, sofort mit der Sauce servieren.

Schneller gehts mit Fertig-Tagliatelle (z. B. von Idee Betty Bossi), erhältlich in Coop-Verkaufsstellen.

Auch interessant