Jeanne Fürsts Festtagsmenü Katalanisches Silvester

Familienfest in Katalonien! TV-Ärztin Jeanne Fürst feiert den Jahreswechsel in ihrer alten Heimat. Die Rezepte zu ihrem Festtagsmenü.

Apéritif

  • Oliven
  • Pistazien
  • Sardellen aus l’Escala (Costa Brava)
  • Regañás – ein salziges Apérogebäck

Erster Gang

Jeanne Fuerst Festtagsmenu 2017
© Fabienne Bühler

Escalivada (typisch katalanisches Gemüsegourmet Gericht). Es enthält:

  • Auberginen
  • Zwiebeln
  • Peperoni

Das Gemüse wird auf dem offenen Feuer (Kohle aus “les Gavarres”)  geröstet bis die Schale schwarz verkohlt ist. Die verkohlte Schale wird vollständig entfernt. Man richtet das geschälte Gemüse in Lagen an und würzt es mit Olivenöl.

Zweiter Gang

Gegrilltes Fleisch:

Jeanne Fuerst Festtagsmenu 2017
© Fabienne Bühler
Hauptgang: Bio-Lamm und Butifaras (Bauernbratwürste) gibts zu Jeannes Leibspeise: Escalivada (feuergeröstetes, filetiertes Gemüse).
  • Lamm aus Llagostera (Girona)
  • Butifarras – Bauernwurst aus der Region

Getostetes Brot mit Tomaten (katalanische Spezialität namens “Pa amb Tomàquet”):

  • Das auf dem Grill getostete Bauernbrot mit einer Knoblauchhälfte einreiben. Darüber kommt das Fruchtfleisch reifer Tomaten. Schliesslich mit Olivenöl und Salz würzen.

Dessert

  • Crema Catalana
  • Turrón de Jijona (typisch spanisches Weihnachtsgebäck)
  • Polvorones (beliebtes spanisches Weihnachtsgebäck)

Und natürlich bekommt jedes Familienmitglied 12 Trauben um das alte Jahr zu verabschieden!

Crema Catalana:

Jeanne Fuerst Festtagsmenu 2017
© Fabienne Bühler
  • 1 Liter Milch
  • 150 gr Zucker
  • 6 Eigelb
  • 25 gr Maismehl (Maizena)
  • Schale einer Zitrone
  • Zimmtstange
  • Zucker zum karamellisieren

Zubereitung:

  • Maizena in einem Glas kalter Milch auflösen.
  • 6 Eigelb und den Zucker dazugeben. Gut mixen bis eine glasige Masse entsteht. Die Masse auf kleinem Feuer erhitzen.
  • In einer anderen Pfanne den Rest der Milch, sowie Zimtstange und Zitronenschale erhitzen. Sobald es kocht, vom Feuer nehmen und Zimtstange und Zitronenschale entfernen. 
  • Nun die Masse mit den Eiern und Zucker zur Milch geben. Vom Feuer nehmen und erkalten lassen.
  • Die Creme in kleine Tonschalen füllen und vollständig erkalten lassen. Darauf Zucker geben und mit einem glühenden katalanischen Eisen karamellisieren oder mit einem Bunsenbrenner.
Auch interessant